niefes (Fig. 257) iil befonders für die frühromanifche Zeit charakteriflifch. Abe 111 [der Anwendung der Einzelglieder gibt Tich ein felbfländiges Gefühl kund ES werden die Profile nicht allein voll und {lark gebildet, fondern die Gliedc J 13A mm: lnmxünwmrmmsmmnmwxwrß x, 1'" M Fig. m4 u. 205. Knpixälu ß 1 A ß Hi, I" m H h! Ännk 1" ls S. (äudclmrd in Hildcshuixum. mich und gehäuft, und namentlich fchräger Schmiege beliebt. für die Balls nöch Unterfätze Die Kämpfergeünäfe der Pfeiler aus hoher Plat1 und die übrige Multi , u m 1 w wuW f 1' M211Inum:nmlulnlluäöl.I.M w, 1., u HUVAISKIÜXÄ ' ü 9 Ä1wHWNIMWJHI-MW wmßlmiäpnäxfxxj!Umw IMEVQ: X 1M w r im: 1„ (ging. M2 ääweihir xßißfvcxw w W Qw ß-NIIY x-w w) W, K". h vZ "l W111i)! XEJQJYLJÄLIÜH" W "iixQ v" "P VIQVVMIWFKK MÄMWÄ w fßw w" 471W" 771V, 417:" {rjäixsnäläsmiiifä AHNÄYYPAN Hfliäxä ßwwwßr M1 w") W": "Jii lf wl-ÜplWTJi V ÄLV v" WAriyWssigHagÄ millatli'.'. "tiivii: äwßmul nrkläum- wrßts J Fig. 209. Kapitäl aus Blurco zu Yuncxliy. Geümsbänder hab: bei fehl n fachen Bauten oft Platte fammt ein