Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Untersuchungen über den Erregungsvorgang im Nerven- und Muskelsysteme
Person:
Bernstein, Julius
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit8435/164/
156 
AbtchniU III. 
Wir wollen nun betrachten, woraus sich üieso Entwicklung von 
mechanischer Arbeit und WUrnio im Muskel ublcitcn lässt. Während 
die Reizwei!? im Nerven bei der Fortpflanzung dieselbe Höhe behält, 
nimmt die Höhe der Reisewelle im Muskel mit der Fortpflanzung 
stetig ab. Hat sieh eine Reisewelle 1 in der Muskelfaser um 
eine Strecke x fortgepflnnzt, ko ist die Rcizwcllc 2 in dieser Ent- 
terming .t niedriger als 1, also die lebendige Kraft 2Ï, grösser als die 
lebendige Kraft J?,. Die Differenz —St ist also der Verlust der 
Rcizwcllc an lebendiger Kraft auf dem Wege x. Dieser Verlust an 
lebendiger Kraft muss in Arbeit verwandelt sein, welche als mecha¬ 
nische Arbeit und als Wärm'’ zur Erscheinung kommt. 
So sehen wir, dass das Verhalten der Reizwcllc im Nerven und 
Muskel mit den Funktionen dieser Organe auf das Engste verknüpft 
ist. Im Nerven ändert sich die Höhe der Rcizwcllc nicht, weil der 
Nerv keine Arbeit leistet, die Arbeitsleistung des Muskels dagegen 
ist bedingt durch das Klcincrwcrdcn der Rcizwcllc in demselben. 
Wenn der Vcrljst an lebendiger Kraft in dcrRcizwelle auf dem 
Wege x gleich ist, so wollen wir die daraus entstandene 
mechanische Arbeit a und die entstandene Wärmemenge to nennen. 
Wir haben somit die Gleichung: 
a + w = JSt — 2t 
also auch: 
« + »-"/ [f( t>d£) *-r ( ß J£) .«,] 
o 
Wenn nun in der Muskelfaser die Reizwcllc sicii fortpflanzt, so 
wisjen wir, dass sic schliesslich entweder am künstlichen Querschnitt 
oder im unverletzten Muskel am natürlichen Querschnitt an der Sehne 
verschwindet Die Art und Weise wie dieser Prozess an der Sehne 
vor sich geht, ist uns noch unbekannt. Es muss daher späteren Ver¬ 
suchen noch Vorbehalten bleiben, dio nach den von uns angegebenen 
Methoden anzustellcn sind, in welcher Weise die Rciswelle des Mus¬ 
kels am Sehnenende zeitlich abläuft Welcher Art aber auch di eser 
\ organg sein mag, so ist es unzweifelhaft, dass schliesslich die ganze 
lebendige Kraft der Reizwcllc verschwindet, indem sie immer kleiner 
wird. Es muss also schliesslich die ganze lebendige Kraft der Reis*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.