Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber den Kreislauf des Blutes im menschlichen Gehirn: Untersuchungen
Person:
Mosso, Angelo
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit8288/184/
XI. Einfluss der Athembewegungen auf den allgemeinen Blutdruck. 175 
wonach die Frequenz der Herzschläge während der Inspiration steigt und 
während der Exspiration abnimmt. 
Einer der ersten Kunstgriffe, die ich zur Analyse der gegenseitigen 
Beziehungen zwischen Blutdruck und Athembewegungen in Anwendung 
zog, bestand in der artificiellen Steigerung oder Herabsetzung des Blut¬ 
druckes, während das Thier der graphischen Beobachtung unterworfen war. 
Ich entziehe dem Thiere aus der Carotis der anderen Seite eine ziem¬ 
lich bedeutende Menge Blut. Da der Puls kleiner geworden ist, so ver¬ 
mindere ich etwas die Spannung der elastischen Membran der Hebel¬ 
trommel, indem ich den in mehrfachen Touren um die Membran und 
die Trommel geführten elastischen Grummifaden ab wickele. — Nach dem 
Blutverluste ist das Verhältniss der Blutdruckcurve zur Respirationscurve 
ein umgekehrtes geworden im Vergleiche zum früheren: man sieht jetzt 
den Blutdruck während der Inspiration abnehmen, während der Exspiration 
anfangs steigen, später sinken. Freilich ist auch der Respirationstypus 
Fig. 68. 
Desgleichen nach einer zweiten Blutentziehung. 
' : : ; " ! . - ' ‘ ' ’ . 1- . i . : >.’< > Î - : 
etwas anders geworden. — Von Frequenzabnahme der Herzschläge wäh¬ 
rend der Exspiration ist nichts mehr zu bemerken. s: ; < 
Ich mache eine zweite Blutentziehung. Die Athmung ist oberfläch 
Desgleichen nach einer dritten und letzten (tödtlichen) Bluteutziehung. 
hoher und etwas frequenter geworden; im Übrigen bestehen dieselben 
Erscheinungen fort.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.