Bauhaus-Universität Weimar

92 
mit ber beS ’’ßrofefjcrS Stbucco bergleidjen, fe^eti mir, mie 
belieben unter boßfommen gleiten SBer^ältniffen bie ®r> 
miibungê« Stürbe jmeier Çerfonen ouëfaUen tann, bie beibe 
baffelbe ©emidjt bon 3 Stilogramm in bemfelben 
@eïunben«£aït aufôoben. 
S3eibe Herren, Dr. SDÎaggiora fomie Çrofeffor Slbucco, 
maren naljeju jmeiunbjmanjig ftalfre alt, lebten in berfelben 
8uft, Rotten bief eiben SSefdjäftigungen unb führten bie gleidje 
gifl. 8. ŒrmiibungS.fiutw, ûufgrfdiiiebeti t>ou Dr. HUaggiora im Qafite 1884. 
SebenSmeife. SBenn mir bie beibeu $eidjnungen bergleidjen, 
bemerlen mir, baß bie Slontraftionen ißrof. Slbucco’S fidj an* 
fangö faft auf. berfetben £>ö§e erhalten unb gegen baS ßnbe, 
mo bie Œrfdjityfung ber Straft beginnt, beinahe plöfclid; finîen. 
®ie Stürbe befommt baburdj ein nadj oben ïonbeçeô profil. 
Umgeîeljrt fieÇt inan in ber ^eifyiung be8 Dr. SDÎaggiora 
bie gudungen anfangs ftärfer finîen als fpäter; bie Stürbe 
erhält bemgemäß ein nad) unten îonbeçeS profil. "Die plöfc* 
lic^e Slbttaljme ber Strafte ju ©nbe beä Sßerfud^«, meiere ?rof. 
2lbuceo’S Stürbe geigt, mar bei ?Inbern uodj augenfälliger, ber«
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.