Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Psychologie des Schreibens: Mit besonderer Rücksicht auf individuelle Verschiedenheiten der Handschriften
Person:
Preyer, William T.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit7744/8/
Inhaltsverzeichnis. 
Seite 
Einleitung......................................... 1 
I. Wodurch unterscheiden sich Handschriften voneinander? 5 
II. Wie kommen die Verschiedenheiten der Handschriften 
zu stände? ..................................... 33 
IU. Analyse und Synthese der Schriftzeichen............ 46 * 
IV. Die Bedeutung der individuellen Merkmale der Schrift 56 
1. Die Form der Schriftzeichen................ 62 
2. Die Verbindung der Buchstaben miteinander . . . 138 
3. Die Vollständigkeit der Schrift............... 152 
4. Die Gröfse der Schriftzeichen...... 157 
5. Die Grund- und Haarstriche................ 167 
6. Die Schriftlage............................ 175 
7. Die Richtung der Zeilen.................... 181 
8. Die Länge der Zeilen............... 186 
9. Der Abstand der Buchstaben, Wörter, Zeilen 
voneinander ............................... 193 
10. Der Namenszug............................ 197 
V. Zur Pathologie der Schrift...................... 205 
Beilage. Die Anfänge der Graphologie bei Goethe und 
Lavater....................... 219 
Register.......................................... 225 
Tafel I—IX........................................ 231
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.