Bauhaus-Universität Weimar

oca céc cfio c&d Ctf:ceo oüc O/: ceo ceo ceo 
XXIV Inhalt. 
Seite 
VI. Vom Rückenmark des Zitteraales...........64 
VII. Pseudoëlektrisches Organ bei einem Gymnotinen? 
1. Von den beiden Schwierigkeiten, welche die elektrischen Organe der 
DARWiN’schen Lehre bereiten, hat Hr. Babuchin die eine beseitigt 67 
2. Dr. Sachs’ Beobachtung an Sternopygus virescens Val.....69 
VIII. Zur Chemie des Zitteraal-Organs..........71 
Zweiter Abschnitt. 
Naturgeschichtliches und Physiologisches überhaupt. 
IX. Vorkommen des Zitteraales. 
1. Geographische Verbreitung..............75 
2. Temperatur der Wohngewässer des Zitteraales.......76 
3. Calabozo in den Llanos von Caracas, beste bekannte Zitteraal-Station 77 
4. Einfluss verschiedener Umstände auf das Vorkommen des Zitteraales 83 
X. Fang des Zitteraales. 
1. Tembladores und Lianeros...............86 
2. Humboldt’s Beschreibung des Zitteraal-Fanges.......88 
3. Dr. Sachs’ Fischzüge................90 
XI. Athmung des Zitteraales..............96 
XII. Der Zitteraal in der Gefangenschaft.........101 
XIII. Bewegungen des Zitteraales.............104 
XIV. Nahrungsaufnahme des Zitteraales..........108 
XV. Transport von Zitteraalen..............111 
XVI. Fortpflanzung des Zitteraales. 
1. Dr. Sachs’ Untersuchungen am Geschlechtsapparat seiner Zitter¬ 
aale .......................116 
2. Gründe für und wider das Lehen diggehären des Zitteraales . . . 120 
Dritter Abschnitt. 
Elektrophysiologisches. 
§ XVII. Physiologische Wirkung des Zitteraal-Schlages, insbe¬ 
sondere hei subjectiver Prüfung. 
1. Vorbemerkungen..................127 
2. (1). Zitterfisch-Schlag durch Stromschleifen.........129 
3. (2). Zitterfisch-Schlag durch Bildung eines Kreises......129 
4. (3). Zitterfisch-Schlag durch Eintauchen in die elektrische Strömung 132 
5. (4). Zitterfisch-Schlag durch Seitenentladung........133 
§ XVIII. Dr. Sachs’ instrumentale Ausrüstung. 
1. Vorbemerkungen..................135 
2. Stromprüfende Vorrichtungen..............136 
3. Elektromotorische Vorrichtungen............139 
4. Leitungsdrähte und feste Verbindungen..........140 
5. Stromschlüssel und Wippen..............140 
6. Compensations Vorrichtung...............140 
7. Zuleitungsgefässe u. d. m................141 
8. Besondere zu Zitterfisch-Versuclien dienliche Vorrichtungen . . . 142 
9. Allgemeine physikalische Apparate und sonstiges wissenschaftliches 
Reisegeräth....................144
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.