Bauhaus-Universität Weimar

mit dem Nervmuskelpräparat im Froschwecker. 
147 
Froscliwecker jede Entladung anzeigte. Es fand sicli übrigens, dass 
unter allen Umständen die Verbindung Eines Eiliges mit Einer Platte 
genügte, damit Zuckung erfolge; es war unmöglich, ein Präparat so zu 
isoliren, dass es nicht heim Schlage zuckte, sobald der Nerv mit dem 
Wasser des Troges leitend verbunden war; wie ich es einst unmöglich 
fand, auch bei sorgfältigster Isolirung keine unipolaren Inductionszuckungen 
durch den Nebenstrom der Flaschenentladung erfolgen zu sehen.1 Volta¬ 
elektrische unipolare Zuckungen hören auf, wenn man das Präparat um¬ 
kehrt, so dass der Nerv das freie Ende der Zweigleitung bildet, weil der 
Nerv zu kleine Capacität bietet. Dr. Sachs sagt nicht, ob dies auch für 
die unipolaren Zitteraal-Zuckungen gelte, und ich habe dasselbe in Bezug 
auf die unipolaren reibungselektrischen Zuckungen anzumerken versäumt. 
Ableiten des Präparates zur Erde verstärkte die Zuckung, sei’s dass 
dann geschlossene Stromcurven ihren Weg durch das Präparat nahmen, 
sei’s dass Anhängen des Leiters unendlicher Capacität, der Erde, die 
Seitenentladung verstärkte. Wurden aber beide Kupferplatten unmittel¬ 
bar mit dem Muskel verbunden, so erfolgte auch oft Zuckung; nicht zu 
verwundern, wenn man sich die Bedingungen vergegenwärtigt, unter 
denen ich vom Zitteraal der Polytechnic Institution noch einen heftigen 
Schlag erhielt.3 
Der Froscliwecker lehrt, dass, ganz wie der. Zitterwels, der Zitteraal 
nicht auf jede Berührung schlägt. Mitunter antwortet er auf das zarteste 
Tippen mit dem Finger; anderemal erst auf kräftiges „Picken“ mit einem 
spitzen Körper. Am empfindlichsten fand Humboldt die Umgebung der 
Kiemenspalte.3 Dort pflegte auch Dr. Sachs den Fisch zu berühren, 
wenn er ihn besonders heftig reizen wollte. Er sagt nicht, ob er darin 
Humboldt’s Kath befolgte, oder ob er selber darauf geführt worden war. 
Wie am Zitterwels, lehrt auch ferner am Zitteraal der Froschwecker, 
dass der Fisch manchmal ungereizt schlägt; wie dort, verrieth auch hier 
der Froschwecker die gegen seine Elektroden von dem einen Zitteraal 
gerichteten Schläge (s. oben S. 103). 
Ist der Fisch heftig gereizt, so wird der Hammer gegen die Glocke 
gepresst gehalten, wie ich es auch vom Zitterwels beschrieb.4 
1 Untersuchungen über tkierische Elektricität. Bd. I. S. 434. 
‘2 Ges. Abh. Bd. II. S. 681. Anm. 
3 Becueil etc. L. c. p. 68. 71; — Belation etc. L. c. p. 182. 
4 Monatsberichte u. s. w. 1858. S. 100; — Ges. Abb. Bd. II. S. 609. 
10*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.