Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundzüge der physiologischen Psychologie, 1. Band, 3.,umgearbeitete Auflage
Person:
Wundt, Wilhelm
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit5137/301/
Zweiter Abschnitt. 
Von den Empfindungen, 
Siebentes Capitel. 
Entstellung und allgemeine Eigenschaften der Empfindungen. 
I. Begriff der Empfindung. 
Als Empfindungen sollen in der folgenden Darstellung diejenigen 
Zustände unseres Bewusstseins bezeichnet werden, welche sich nicht in 
einfachere Bestandteile zerlegen lassen. Die mehr oder weniger zu¬ 
sammengesetzten Gebilde dagegen, zu denen sich stets die Empfindungen 
in unserm Bewusstsein verbinden, belegen wir mit dem Namen der Vor¬ 
st ellun g en. 
Der in diesem Sinne festgestellte Begriff der Empfindung ist lediglich 
aus den Bedürfnissen der psychologischen Analyse hervorgegangen. Isolirt 
ist uns die einfache Empfindung niemals gegeben, sondern sie ist das 
Resultat einer Abstraction, zu welcher wir unmittelbar durch die zusammen¬ 
gesetzte Natur aller innern Erfahrungen genöthigt werden. Aehnlich wie 
die Chemie die Untersuchung der chemischen Elemente der Betrachtung 
ihrer Verbindungen voranstellt, so muss die Psychologie nothwendig die 
Kenntniss der Empfindungen bei der Analyse aller psychischen Erschei¬ 
nungen voraussetzen. Ein wesentlicher Unterschied zwischen beiden Fällen 
besteht jedoch darin, dass die meisten chemischen Elemente zugleich 
isolirt Vorkommen und daher unmittelbar der Untersuchung gegeben sind, 
während uns die elementaren Empfindungen durchaus nur aus den Verbin¬ 
dungen, die sie mit einander eingehen, bekannt sind. Aus diesem Grunde 
ist die Frage, welche Elemente der inneren Wahrnehmung wirklich als 
unzerlegbare anzusehen seien, einigermaßen dem Streite ausgesetzt. Jede 
Wundt, Grrundzüge. 3. Aufl. 19
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.