Bauhaus-Universität Weimar

242 
Willy Hellpach. 
schlagen sollten — sichere und bleibende Wirkung psychologischer 
Einflüsse in der Nervenheilkunde kann nicht die Einnistung einer 
Schulpsychologie in fremdem Gebiete, sondern die Befreiung eben 
dieses Gebietes von der traurigen Vorherrschaft der Vulgärpsycho¬ 
logie sein; und wir wollten die nämliche Freude haben, wenn die 
Intellectualisten diese Arbeit besorgten. Leider haben sie bisher keine 
Anstalten dazu getroffen, sondern durch die Mitbenutzung moderni- 
sirter vulgärpsychologischer Phrasen — man denke nur an die »Er¬ 
innerungszellen« — der Befestigung jener Vorherrschaft unter pseudo¬ 
wissenschaftlichen Trugformen eher noch Vorschub geleistet. Nicht 
als Anspruch auf die Richtigkeit und irgendwelchen dauernden Werth 
der auf diesen Blättern dargelegten Versuche einer psychologischen 
Deutung von Problemen der Nervenheilkunde, sondern als Uebei- 
zeugung davon, dass die durch W u n d t uns vermittelten psychologi¬ 
schen Erkenntnisse heute allein im Stande sind, der Vulgärpsychologie 
in allen ihren Verhüllungen den Boden innerhalb der Nervenheilkunde 
abzugraben, möchte ich es aufgefasst wissen, wenn ich diese Aus¬ 
führungen mit der Gewissheit schließe, dass alle vorderhand mögliche 
psychologische Denk- und Forschungsweise des Nervenarztes sich 
fruchtbar erweisen wird, sofern sie in dem Lebenswerke unseres Jubi¬ 
lars ihre Einwurzelung und Orientirung sucht.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.