Bauhaus-Universität Weimar

Anhang 
Tabelle HL 
Grundton c2512. — Erste Periode (1: 1 bis 1:2). 
n1 
Beob¬ 
achter 
Nach 
512+ 
Theiltöne 
Schwebungen 
Gesammt- 
eindruck 
512 
c2 
B38 
— 
Ein Ton. 
Keine S. 
[«:«' = 1: 1ji 
Angenehm. 
516 
A8 
Ein Ton näher n. 
S gut zählbar ; wellenförmig 
Zu- und Abnahme conti- 
nuirlich. Abnahme etwas 
schneller. Abstand zwi¬ 
schen Minimum und Maxi¬ 
mum ziemlich groß. Keine 
Pausen. 
Angenehm. 
B38 
512 
Ab- und Zunahme der In¬ 
tensitätgleichschnell, aber 
die Zunahme ausgeprägter, 
besser zu hören. [Sonst 
wie A]. 
520 
St1 
— 
S gut einzeln wahrnehmbar. 
Sehr allmählich ansteigen¬ 
de Wellen. 
Excitirend angenehm. 
■V1 
“ 
Frequenz nicht unmittelbar, 
nur schätzungsweise zähl¬ 
bar. [Sonst wie St.] 
B38 
Me6 
516 
B: Ein Ton zwischen den Pr; unbestimm¬ 
bar, welchem näher. 
Me : viel näher n. (K : ebenso.) 
B: S schneller. Abstand et¬ 
was geringer; die Maxima 
treten im Vergleich zum 
Ganzen mehr hervor. Zu- 
und Abnahme weniger con- 
tinuirlich; mehr wie Stöße 
und Pausen; aber keine 
eigentlichen Intermitten¬ 
zen. 
B: Gesammteindrnck 
weniger continwr* 
lieh. 
521 
Me1 
— 

    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.