Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Wahrnehmung von Druckänderungen bei verschiedenen Geschwindigkeiten
Person:
Stratton, Georg M.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit4251/3/
Ueber die Wahrnehmung von Druckänderungen bei verschiedenen Geschwindigkeiten. 527 
Helligkeit zu dem Vergleichsreiz eine merkliche Dauer beansprucht. 
Er gibt übrigens weder eine nähere Beschreibung dieser Vorgänge, 
noch sucht er in seiner Darstellung das Verhältniss zwischen diesen 
Vorgängen und den gefundenen Schwellenunterschieden causal zu 
erklären. Wenn jedoch die psychischen Processe in beiden Fällen 
wirklich so verschiedene sind, so dürfte dies an und für sich noch 
keine Erklärung dafür abgeben, warum dem einen Vorgang ein 
kleinerer Schwellenwerth entspricht als dem anderen. 
TJm nun wenn möglich eine Antwort auf die eben berührten 
Fragen zu erhalten, suchte ich denselben in dem Institut für ex¬ 
perimentelle Psychologie zu Leipzig vom Winter-Semester 1894/95 
bis zum Ende des Winter-Semesters 1895/96 experimentell näher 
zu treten. Es ist mir eine angenehme Pflicht, an dieser Stelle dem 
Herrn Geh.-Rath Professor Dr. Wundt, sowie seinen Assistenten 
Herrn Dr. Meumann und Herrn Dr. Kiesow für den stets er¬ 
haltenen freundlichen Rath und Beistand meinen aufrichtigen Dank 
auszusprechen. Ebenso hin ich den Herren Eber, Judd, Sher¬ 
man und Tawney, die sich mir als Versuchspersonen freundlichst 
zur Verfügung stellten, vielfachen Dank schuldig. 
In der nachstehenden Beschreibung habe ich diejenigen Ver¬ 
suche vorangestellt, welche sich auf momentane Druckänderungen 
beziehen. Dies ist einmal geschehen, weil sowohl der Apparat wie 
das Versuchs verfahren sich in mancher Hinsicht von derjenigen 
Anordnung unterscheiden, in welcher die Versuche mit langsameren 
Druckänderungen angestellt wurden, sodann aber auch, weil eine 
genauere Beschreibung der unter diesen Bedingungen stattfindenden 
psychischen Vorgänge die Darstellung der anderen Versuche be¬ 
trächtlich erleichtern dürfte. Wir haben dann in den anderen 
Fällen nur anzugeben, in wie weit die späteren Versuche von den 
ersteren abweichen. 
I. Versuche hei momentanen Veränderungen. 
Unter den Arbeiten, welche über annähernd momentane Druck¬ 
veränderungen veröffentlicht sind, findet sich eine Anzahl, welche 
klinische oder andere Zwecke verfolgen, die aber für unsere Frage 
von weniger Bedeutung sind. Zu diesen gehören auch jene Unter-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.