Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Lehre vom Einfluss der Gefühle auf die Vorstellungen und ihren Verlauf
Person:
Störring, Gustav W.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit4249/38/
512 
Gustav With. Störring. 
am meisten verwechselt waren). Die Beurtheilung fällt jetzt viel 
günstiger aus : Weiß neunmal richtig, hellgelb achtmal richtig, ein¬ 
mal mit dunkelgelb verwechselt, dunkelgelb achtmal richtig, einmal 
mit hellgelb verwechselt. 
Endlich werden ihr wieder die obigen sieben Farben vorgelegt. 
Unter 21 Fällen sechs Fehlbeurtheilungen, wovon auf schwarz, 
weiß und blau keine, auf roth zwei, auf grün eine, auf hellgelb 
eine und auf dunkelgelb zwei entfallen. 
Wir sehen also, beim Vorlegen von vier Farben ist diese Idiotin 
noch im Stande (ein Fehler auf 24 Beurtheilungen), durchgehend 
richtige Beurtheilungen zu machen, während sie bei Vorlage von 
sieben Farben eine größere Zahl von Fehlbeurtheilungen (5 auf 21) 
machte. 
Auf die verschiedenen Beurtheilungen des weiß, hellgelb, dunkel¬ 
gelb unter verschiedenen Bedingungen gehen wir hier nicht näher 
ein. Bei Vorlegen von Karten mit den Buchstaben A, B, C, D bei 
36 Beurtheilungen 19 Fehlbeurtheilungen (jede Karte neunmal ge¬ 
reicht), wovon auf A sechs, B vier, C drei und auf D sechs 
entfallen. 
* Bei Vorlegen von Karten mit A und B wird Karte A in neun 
Fällen sechsmal richtig, dreimal falsch — B achtmal richtig, einmal 
falsch gelegt. Bei Vorlegen von Karten mit C und D wird C sechs¬ 
mal richtig, D fünfmal richtig, einmal falsch gelegt. 
Aehnlich ist das Résultat bei Vorlegen von Karten mit den 
Zahlen I, II, III, IV. Es entfallen bei dreimaligem Reichen jeder 
Karte auf I zwei, auf II zwei, auf III ein und auf IV drei Fehler. 
Bei Vorlegen von I und II unter 54 Beurtheilungen zwölf Fehl¬ 
beurtheilungen, wovon auf I sechs, auf II sechs entfallen. 
Bei Vorlegen von III und IV unter 36 Beurtheilungen zehn 
Fehler, wovon auf drei fünf und auf IV fünf entfallen. 
In anderen Beziehungen leistet dieselbe Idiotin Folgendes: 
Was zunächst die Benennung von Dingen angeht, so werden 
viele Gegenstände des gewöhnlichen Lebens richtig benannt, für 
andere ist die Benennung soweit bekannt, dass die Aufforderung, 
sie unter mehreren Gegenständen auszuwählen und dem Exploriren- 
den zu reichen, richtig befolgt wird. Häufig kommt es vor, dass 
ein Körper mit einem ähnlichen verwechselt wird. Die niedriger
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.