Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Entwicklung von Kant‘s Theorie der Naturcausalität
Person:
Radulescu-Motru, Constantin
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit4233/15/
Zur Entwickelung von Kant's Theorie der Naturcausalitiit. 
331 
Galilei Recht, als er seine Lehre von der örtlichen Bewegung mit 
der Versicherung eröffnete: »Ueber einen sehr alten Gegenstand 
bringen wir eine ganz neue Wissenschaft«1). 
Außer dieser formalen Einschränkung gibt es noch eine andere, 
die die inhaltliche Differenz noch directer wiederspiegelt. Da die 
mathematische Function, wie die logische von Grund und Folge, 
Abstraction, Symbol eines Zusammenhanges von Denkacten ist, so 
bietet sie auch keinerlei Schwierigkeiten, correlative Begriffe, bez. 
Werthe als gegeben vorauszusetzen, bei denen aus dem Grunde die 
Folge ohne weiteres zu erschließen ist. Bei der Causalbeziehung ist 
dies nicht zulässig: eine Voraussetzung ist bei ihr vorhanden, die 
von der Gleichförmigkeit des Naturverlaufs. Sie ist der 
Gleichförmigkeit des logischen Denkprocesses nachgebildet, und sie 
ergänzt 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.