Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daguerre's ausführliche Beschreibung seiner großen Erfindung, oder die Kunst, auf die beste Art die so höchst merkwürdigen Lichtbilder zu verfertigen
Person:
Daguerre, [Louis] [Jacques] [Mandé]
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit40098/70/
«8 
bie grüne g arbe j u r n cf fir a f> len würbe. ©nbs 
lieb muß Me .3?cohacbrtmg felbft beftä'igen, was an 
biefet 4>opofbe'e wahr irt, tinb bie Sache fcbeint mit 
jebenfalis an fict) felbft iuterefTant genug, um ju neuen 
Unterfucbungen unb jit einer genauen ‘Prüfung âicr; 
anlaffung ju geben. 
©cofracfitimgcn. 
©bfcbon oftne 3weifet bie Mnrrenbung ber 2fu6fiib; 
rutigSmitfel. wovon ict> jetet berichten mill, feine @cbwie= 
rigfeit bar, fo fann ce boeb fern, bafi fie nicht auf 
bas erftemal roIlFomnten gelingt, ^cb glaube bcfbalb, 
ban es jrrecfmä’fiig märe, im Äleinen ,ru overmen, ins 
bem man flupferfticbe mit rcrtbeiltem Siebte nach bet 
febt einfachen biet folgenben ffiorbereitung fopirte. 
Pîan firnibt ben Äupferfticb nur auf bet SRücffeite 
(verso) um ihn wobl burebfiebtig *u machen. SBenn 
er poUfommen troefen ift, fo trägt man ben girnifs 
auf ber rorbern ©eite (recto) auf, mir Jpülfe eine« 
©lafeS, beffen ®rucf man verringert bureb eine 91ei= 
gung bet platte in einen SBinfcl uon 45 ©raben. 
®tan fann auf biefe 2frt mit jwei fo präparirten 
Äupferflicben ‘ unb riet fleinen platten ron boppeltem 
Silber, in einem Sage mehrere dpperimente machen, 
felbft bet trübem ©etter, voraufgefeçt, ba& bas So« 
fal rot Jtalte unb, rorMetn, vor geuebtigfeit gefcbü&t 
feo, welche, ich ntuf es mieberbolen, ben girnifj in 
einem folcben ©tabe rerberben mürbe, baß er ftcb in 
©ebiebten ron bem Äupferfiicb ablöste, fobalb man 
ibM i» bas MuflöfungSmittel tauebt. ©iefeS verbind
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.