Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daguerre's ausführliche Beschreibung seiner großen Erfindung, oder die Kunst, auf die beste Art die so höchst merkwürdigen Lichtbilder zu verfertigen
Person:
Daguerre, [Louis] [Jacques] [Mandé]
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit40098/102/
J 00 
X a f c ï III. 
©iefe Stafet enthält ricr löorffelliingen &ee Sîabincns, 
Welcher bajtt beffimmt ijt, tas mit ber »platte belehre 
SBretchcn aufjunebmett, um bit Platte ter bent Üicht 
jit fcbüyeti, fobalb fie in bent Seljält-cr 31a f. II. bit 
3obfct)ict)t empfangen Ijat. 
A i|b bev ^albcirtel, um bie £biiren B ju Offnen ; 
C baê mit bec »platte oetfebene SBlättdjen. 
Ü finît ©rebteeuje, um 0a6 Steteben unb bie St)ü; 
ren feftjubalten. 
E ifl bie ©iefe beS Sîabntenê, 
F bie probeplatte. 
gig. 3 flellt ben Stabmen mit ben offenen Satiren 
ver, trie fie geifcilt finb in bent 2fugenblicf, tvo man 
eine probe in ber Camera obscura macht. 
X a f c I IV. 
gig. 1 fiellt einen PerpettbiEulär s ©urcbftbnitf ber 
Camera obscura in bie Sänge Dar, mit bem Stab tu en, 
welcher bas matte ©las A trägt, Deffcn Sntfernung 
pp in ObjeCtipglafe oollEontmen Derjenigen bec Probes 
platte in teilt Sfbiirenrafjntcn gleich femt ntnfi, wie man 
in C gig. 2 fiebt. 
B ift ein Spiegel, welcher baut bient. Die ObjeEtc 
in bie gehörige Sticbfung bringen. Um Den rechten 
©cfichtSpunEt ju erbalten , fo neigt man ben Spiegel 
auf 45°, mitteljl ber Stange L. 2tber um Den Stenns 
pimtt mit ©enauigfeit jtt (teilen, fo mut matt Das 
Spiegelglas gan,| öffnen, unb fo bie ObjeEte auf bem 
matten ©lafe anfeben. SJÎan richtet cs leicht in ben 
äSremtptinfr, menn man bat Doppelten S3ebälter D oors 
ober juriieffetjiebt, in bent man ibtt unten mit beiben 
Jöänben an ben beiben SBorfpringcn E gig. 2 anfafjt. 
30 ber 33icnnpiinEt geftellt, fo brebt man ben Änopf H, 
um ihn fefi^uffeilen. -Statt fcpliefSt baê Spiegelglas 
toieber mit .Çmlfe ber ümei Eieinen $äEcben F, welche 
bie iimei burdjbobrten platten G einfaffett, unb jicbt 
ben Kabinen jurücf, um ibn mit betuiciiigeu ju oers
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.