Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Naturwissenschaftliche Zeitalter
Person:
Siemens, Dr. [Ernst] Werner [von]
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit40096/19/
18 
Gegenwart fortlaufend im Wertlie sinken und muss 
sicli dadurch im Laufe der Zeit selbst vernichten. 
Auch für die weitere und scheinbar gewichtigste 
Klage der Gegner unserer gegenwärtigen socialen Ent¬ 
wickelung, die Behauptung, dass durch sie die grosse 
Mehrzahl der Menschen zur Arbeitsleistung in grossen 
Fabriken verdammt würde, und dass bei der fort¬ 
schreitenden Arbeitstheilung für freie Arbeit des 
Einzelnen kein Raum bliebe, — auch hierfür trägt 
der natürliche Gang der Entwickung des naturwissen¬ 
schaftlichen Zeitalters das Heilmittel in sich. Die 
Nothwendigkeit grosser Fabriken zur billigen Herstellung 
von Verbrauchsgegenständen ist wesentlich durch die 
gegenwärtig noch geringe Entwickelung der Maschinen¬ 
technik bedingt. Grosse Maschinen geben die 
mechanische Arbeitsleistung bisher noch viel billiger 
als kleine, und die Aufstellung der letzeren in den 
Wohnungen der Arbeiter stösst ausserdem noch immer 
auf grosse Schwierigkeiten. Es wird aber unfehlbar 
der Technik gelingen, dies Hinderniss der Rückkehr 
zur wettbewerbsfähigen Handarbeit zu beseitigen, und 
zwar durch die Zuführung billiger mechanischer Arbeits¬ 
kraft, dieser Grundlage aller Industrie, in die kleineren 
Werkstätten und Wohnungen der Arbeiter. Nicht 
eine Menge grosser Fabriken in den Händen reicher 
Kapitalisten, in denen »Sklaven der Arbeit“ ihr kläg¬ 
liches Dasein fristen, ist daher das Endziel der Ent¬ 
wickelung des Zeitalters der Naturwissenschaften,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.