Bauhaus-Universität Weimar

170 Z>eutfd?e Heoue. 
SBefdjäftigen »»tv uni nuit in JW'trje mit ber duftere» SBirEimg bei «Bau- 
toerEel, bal entmeber für immer getoefeit ober aber mieber aufjuridjten ift aul 
feinen Krümmern an feinem alten fßlaft. Sßetradjten mir einmal bal jeftige 
Derftümmelte SSenebig Don ber Senfeite bei groften ftanall attl. Sal famt 
man feftr einfad) tfjun, inbem man auf einer ber gaftlreidjen, jeftt in ben SBi(ber= 
jeitmtgen p fiitbenben ftftotograpEjifdjeit SBiebergabeit ben ©amftanile Derbecft, 
mit einem ffJaftierftreifen Dielleidjt ober and) mit bem Ringer. Samt ertennt 
man fofort, meldjer 9?eij ber ©tabtanfidjt jeftt feljlt. ßangjjin ftretfen fic§ nun 
©ebänbe »oit locitig mcdjfelnber ©todljBfje, mal mil fritfjer nie aufgefallen 
toar; faft mic mit bem Sineal gezogen geljett bie ©tocfmertlinicit Don ber 93i6Iio= 
tljet fjiniiber quer am Sogenftalaft l)in bil jenfeitl ber «ßagliabritcfe. Sie uni 
nun Diel p jaftlreicft Dorfontnienben fenfredjten Teilungen, bie bie ©dulen» 
ftelluitgcn foloie bie fünfter linfl niib redjtl bcmirfcu, ergeben eine uni früher 
unbeEannte ©införmigfeit, faft SîleiuIidjEeit Don toeitem gefehlt, bie ber DberftocE 
bei Sogenftalaffel mit feiner groften ^lädje nur befdjrauEt, aber Eeitteimegl 
befeitigt. Sap bebarf el einer fdjluereit, einfadj geglieberteit SDEaffe, uttb biefe 
bot ber Surnt bar, mie uni nun uitmiberleglidj Etar toirb, menu mir auf ber 
Slnfidjt iEjit mieber aufbedeit. ©eine HJEaffe beEjerrfd^t bal gaitp Silb; immer 
mieber feffelt fie beit SölicE ober fiiftrt iljtt prücE, loemt er abgefdjmeift mar; bie 
gan^e Sßaufludjt faftt fie gufantnten p einer ©infteit Don einer SBirlung, bie 
einzig in itjrer Slrt ift — ober mar. Unb 51t biefer SBirEung tragen bei bal 
Sronsegitter ber Hoggetta in SSettebig.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.