Bauhaus-Universität Weimar

74 
JÇHuftricrte Xnttjcpc ÎUonntspefte. 
etwa? weniger bidjten ©3atb uorgnftctteu. 
Tiefe gefnttene ©aniuftämme «erlegten 
uid)t feiten ben ©fab. 9Rip SRart;? ©ferb 
batte, aïs inan faunt eine patPe Stunbe 
weit gefommett nmv, ein )o£cfjeö tpinber= 
ni? nid)t nepmett motten, obmopt bic bei= 
ben anberen iRcitpfcrbe unb ba? 7|?acf= 
pferb ftpon briibeu waren. Ter ©ruber 
führte baranf ba? Tier einige Sepritte 
guriid unb trieb c? bann an ; unglücfttcper= 
weife Oertor bic fReiterin im ©ugenbltcfe 
be? nun peftig au?gefüprten Sprunge? 
ben feften Sip, aber niept ben tilget. 
Sie ftürgte unb würbe gefrfibeift. ©egen 
breijgig Schritte. @rft bann patte ber 
©ruber ba? Tier gu taffen üermoept. Tie 
Sirntfte War aber über bic ©htrgetfnotlen 
unb bie fdjarfen Stummel Pon garnfvaut* 
büfepen pinübergeriffen, weiften? mit beut 
©eftdjt nad) unten gefepteift worben. ARait 
bob ba? btutiiberftrömte ÜMbdfeu twtt 
Sdjrerf unb Jammer auf. fRapebei wopitte, 
wie ber ©infiebter im äRcircpen, ein Hei¬ 
ner gartner, ber bcu erften ©eiftanb mit 
Sepwamm unb Tiiepertt (eiftctc. iRafcp 
war bann ber ©ruber gum Toftor gc= 
fpreugt, unb ber war nun gefommeu unb 
Patte ©erbeinbe angelegt. Tabei patte 
er aber, wie man ergäptte, fepr gegittert 
unb war ungefepidt oerfaprett; beim er 
war in einer Stnube gerufen worben, wo 
er fepott eine Stngapt ©täfer ©raubt) mit 
(wenig) Sobawaffer gu fid) genommen. 
Ter ©ruber patte peimreiteu tu ü f f e tt ; 
oben lag nun bie arme SRarp in Scpnter= 
gen, unb ipre befümmerte Schwägerin 
wußte fid) niept mepr gu peïfen ; fie fepidte 
gu mir. 
3cp fattb bie arme Steine iit beflagen?» 
Wertem ßuftanbe in iprem ©ett; fie war 
aber jo mutig unb fo wenig „wepleibig" 
wie nur ntöglid). ©(iicHtdiermeife war 
niept? gebroepett, nur war ba? ©efiept 
gerfcpmtbeu unb gerfepnitten ; namenttid) 
fepmergte fie eine grope SBunbe auf ber 
Stirn, bie ein fdjarfer ipotgftruuf pincim 
geriffelt. ©3a? war gu tpun! Ter Tof= 
tor, piep c?, pabe gttr eigenen Stärfuug 
(Sd)(i 
nod) weitere ©nbett „©raitbp unb Soba" 
gu fid) genommen unb fönuc nidit font 
tuen, patte aber fein ©erbaitbgeug gefepieft. 
Srunttnc -iRabefn Waren niept brin, fouft 
Patte id) and) nod) gettäpt in beut wifbeit 
Sanbe. So palf id) mir mit .xbeftpflnitcr, 
mit bent id) bie abfdjeuticp oerbunbeit ge= 
wefette grope gteifcpwunbe funftoolt gu= 
famntettgog, nadjbctn id) bie üon beut 
gitternben Toftor nod) bariitgelaffette 
©ktberbefäuberfiep perauêgetoafcpen. Tie 
Heineren SBunben waren ein Stttberfptef. 
Tann mupte ba? linfe Sitte, ba? gefepun» 
beit unb gequetfept war, natpgefepen wer= 
beit. ©Ja? tpun, al? nad) lauer 3Bafd)iing 
eine fed)? SDÎeter (auge ©ittbe feft perunu 
fegen, bap e? fo fteif würbe wie ein ©rett 
ober ein ©ip?üerbanb. Ter Sraitfen ging 
e? nad) biefen ÜRacppiffett wefentlicp beffer. 
Sie beftanb barattf, fid) mit ber uuoerfept 
gebliebenen Sinfett fefbft noep mit beut 
petpfauett ©Jaffer au? beut ©aturquell gu 
mafdpen. ?tcp, meinte fie, ba? littfe Dpr 
tpue ipr ttod) wep unb fei fo fottberbar. 
3cp tap ttaep. Ta war bic Oprmufcpel 
üon unten per weit piitanf abgeriffeit tief 
pineitt. 3d) fomtte luteber niept? tpun, 
at? mafcpeit unb faubertiep ba? arme Dpr 
aitpreffett mit fepött gefreugten ©cftpflaftew 
ftreifen. Ta? gebufbige SRäbcpcit pielt 
alte? opitc Stagelaut au?. 3'd) tonnte 
bic Heine mutige Tutbcriu fdjtieptid) feft 
berpaeft in gut fcpfiepettbe ©inbeit ber 
battfbareit Sdiwägeriit übertaffen. So 
Würbe id) gum ©Jimbargt, mof(tc fageit 
,'peifgepitfen optte obrigfeittiepe ©etiepntU 
gttng. 3

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.