Bauhaus-Universität Weimar

TO 
fUltt ft vi ertc Teutfdjc 9JÎ o it a t s 1) e f t e. 
[)am borfidjtigertueife mitgebrad)ten -Pel3= 
beefe iu her ftnrf rauchigen |jiitte lagernb, 
bah fo gaftlid) (Gebotene mit gutem Appetit. 
21m ÿîadjmittag machten mir mit Sir. 
©roham einen leljrreidjeit ©aitg an ber 
Sîxifte entlang, mo uns nod) mehrere 
marine Cuetlbäber am Seeufer, ba^u 
and) ber grape bemooftc ©lod gezeigt 
mürbe, auf meldjettt einft Tutattefai uub 
Tifi fo berutfenb ntufigiert. 
9îur eines möcfjte id) noef) unter beut 
mnndierlei ©efchcucn ijeröorfjebett. Tah 
mareu mehrere ©aumgruppen au ber 
meftlidjcn .Hüfte ber ffnfel, bie auf Älip= 
pen unb teils im SÖaffer felbft ftanben 
uub auf bereu ©eäfte, ba mo eh fid) bout 
Stamme trennt, man unh aufmerffant 
madite. „Tah XBeiße, mah Sie ha fetjen, 
bah finb 5Diettjd)eitfttod)en, unb pier am 
ßaitbc ift noch ein groper Tamabaunt, 
auf bem ein gangeS ©erippe jmifdjert beit 
unteren Elften liegt." SBir gingen pin unb 
faitbcu in ber îpat bah graufige öättflein 
Äuodjett gmifdjett beit gemaltigcn ©aitttt» 
armen liegen, beit Sri)iibel babei. Tas roar 
aber fo gegangen, $ur $eit ©eorgh IV. 
mar einmal eine 9Jtaori=Teputatiou nad) 
ßonbott gegangen juin Honig, bie Uuter= 
merfuttg einer größeren 9(itga()l Stamme 
formell anjitjeigett unb fiel) gut mit ber 
^Regierung ju Hellen. Tic Teputation, 
meldje einem auf IRofoia mofptcubeit 
Stamme nugeljörte, fanb gute 2lufnahme, 
uub ber Honig fdicufte berfelbeit eine ßlu^ 
gal)l bübfdier ©eroefjre. 38er mar baitf= 
barer ath bie brauen SDiaorih, bie fid) 
rafd) mit bent ©ebraud) ber fdföttett Tittger 
oertraut madjteu. Sie febrteit beim auf 
ihre Jnfel; adjtgehu fDiauit, fo meine id), 
loaren eh. Haunt angelangt aber auf ber 
beintifdjeit fjlur uub im ©efip ber ntäd)= 
tigen ÜBaffen, führten fie eilten uutermegh 
auhgebriiteten teuffifdjeu ißlait aith. Sie 
erflarten beut anbereit mit ifjnen gufam= 
titeit auf ber fsitfcl frieblidj roohneitben 
Stamme beit krieg uub erfdjoffett nun alle», 
mah äftanit barunter mar. Sie armen 
Specr= uub Heuleittrüger floben freilid) 
nad) beut erften furchtbaren Grfolg ihrer 
Jeutbe nad) ber SBeftfpipe ber fsttfel, um 
pfiffen bon ben Äugeln, tpier fud)ten fie 
fid) 311 retten auf beit ©äumen bis biitauh 
auf bie im SBaffer Hebettbcit. 5(ber bie 
Teufel, toeldje fie Oerfolgten, fdjoffeu fie 
bon ben ©äumen herunter mie juin Sport. 
Sic ßeid)ctt ließen fie hängen, too fie 
hingeftürjt maren, unb nun erzählen bie 
ftummen ©ebeine oou ber tbüridReu 
Sd)anbtf)at ber fftadjtoelt — thöricht, 
fd)fed)t, beim int ©rititbe erfdjoffett fie fid) 
ja fclber, fdilugenprleifd) oou ihrem gleifd), 
uni behbnfb fo fdjnetler unb fo fidjerer 
bem Untergang 311 oerfallen, beu ihnen 
ber einbringenbe ffrentbling nun erft redit 
bringt. 
21m fpüteit 2(beub ging’h mieber guriief 
ttad) Chiucmiitu int Stid)bunfe(. Uitfere 
SHÎaorih int ©oot mußten rubent bie 
gange lange jyahrt biuburdj, ba fein 
ßiiftdien fid) regte. 9JJr. ©rafiant faß 
am Steuer; im ©aftfjcf hatte bie forg= 
liehe Schaffnerin SRrh. Smijth alh finge 
fpero eine grope ^Petroleumlampe iu mein 
Simmer gefeßt. Tiefes ging auf beit 
Sec hinauh, uub 9Jh\ ©rahant Heuerte 
gcrabliuig nach bem ßidRpmtft hin. 
ifvd) iiberfpriuge eilten Sag, mit noch 
Oont übernäd)fteu 311 beridften, 100 id) 
allein im Torf Dhiuemutu Giugelftubieit 
ntadjte. 2(uf bem SSJege hatte ich fo unb 
fo oft bie heißen bampfeitbcit Stellen 31t 
übcrfdjreiten, too aus beit Grbfpalteit uub 
Sdjlammlödicrit ber heiße Tampf entpom 
flieg. 2(ud) im ©arten bch ©aftljofeh 
mareu foldjc Tantpffpalten ----- ja bicht 
am See hatte .ficrr ©rahant ein gang 
orbentlidjeS Tnmpf= uub .'peißtoafferbab 
mit ^Rohrleitungen, ©abemaniteu it. f. to. 
barattf eingerichtet, ©or allem befidjtigte 
ich im Torfe genau bie grope Ware ru- 
n.-mga. bas ift mörtlid) ©erfamiitlungs» 
hatth, Oott bem nufere 2lbbi(b. S. 73 eine 
Tnrftelluttg giebt. Gh ift mol)! bas größte 
unb bebeuteubfte SRaoriljnuh iit ber gan= 
301t Kolonie. SSettit id) recht oerftaitben 
habe, ift es oor etlichen oiergig fahren oou 
beit Siaoriftämmeu ber gangen ©egenb an 
Stelle eines baufällig gemorbenen älteren
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.