Bauhaus-Universität Weimar

58 fiurjgcfaf;te ©cfd)id)te ber $)«mpfmafchinc 
fointen Bereinigt werben, mitten aber nicf)t. ®ad fjattc man 
fdjon länger bei bcn Speifepumpeu erfannt unb burdjgcfiifjrt, inbent 
man biefe cntmcbcr atS gcfonbevte „®ainpfpumpcn“, ober in bcr 
Sonn bcr Sinfpriçcr ober (Strahlpumpen non ber 3)aitipfiuafd)iuc, 
ber fie bienten, abtöfte. 9îarf) biefen Slblöfungen, nämlid) berjenigen 
bcS «Dampffeffeld, bcô ßonbenfatord, bcr SpeifeDorridjtung, bleibt 
bad Ipeinmmcrf, aid weldjed wir bie 9Jtafd)inc erfannt paben, in feiner 
ganjen ©nfadjlfcit, nur nod) ucrbunben mit bcn 33erocgungdnber= 
tragern, juriid, womit für bie baulidje fpcïftelluug ber 2)?afd)ine feljr 
nie! gewonnen fein faun. 
2Bir fefjen, baff bie fpodjbrucfmafdfine ol)ne ®ampfniebetfcf)Ia= 
guitg bie 9Jîafd)ine mit Diiebcrfdjlagung nid)t befeitigt pat; (cÇtere 
(jat aber ben tjofjen «Dampfbrucf burd)Weg angenommen. ®ie forage, 
ob mit ober ofjue ‘Jîieberfdjfagnng gearbeitet werben foil, wirb in 
jebem gatte befoitbcrö erwogen unb uad) praftifdjen 9iücffid)tcn in 
beut einen ober anbern Sinne beantwortet. 
Sud)cn wir jept ju erfennen, wad bcr eigentliche .'paitptjug ber 
SBaubfungcn gewefen, bie bic ®ampfmafd)ine erfuljr, aid man bic 
ffiattifdje gönn Ocrticjf, fo benterfen wir, baff, abgefepen non ben 
l)öd)ft wid)tigcn bautidien Sieroollfommnungen, cd ber crpôpte 
«Dampfbrucf in erftcr £inie, ber gelegentliche 53er3id)t auf 
bic IDantpfnieberfdftagung in jweitcr ?inie ift. 
3ur ©rpopung bcr «Dampffpamtuitg faf) man fid) Ijingebrängt, 
fobalb bie îlnforbentngeit an bic Äraftleiftung fliegen. $cnn cd laffen 
fid) in bcr 9iaumcinpcit bed ^effeld 11111 fo mepr ipferbeftärfen unter« 
bringen (um cd fo audjubrütfen), je f)öl)cr bic «Dampffpannung ge« 
wii()tt wirb; cd panbelte fid) alfo barum, bie Haltung, and welcher 
bic «Dricbfraft 51t entnehmen war, bei bemfelben gaffungdraumc ftärfer 
31t beloben. «Dcdpalb finb wir neuerbingd auf ben Secbampfcru, 
wo bie gorbentngen an bic SOiafcfjiitenleiftung fjöfjcv unb l)öf)cr 
gingen, 31t 12, 15 bid 18 Sltmofplfären 3)ampffpannimg geftiegen, 
woburd) erreicht würbe, bafs bad 10« bid 15faefje ber früheren £cU 
ftung bcr 9inumcinpcit bed Äeffcld entjogen werben fann. «Damit 
aber nun ber podfgefpannte ®ampf, beit wir bcrfpaltung entnehmen, 
mögüdjft gut audgenupt werbe, mitffen wir iptt fcf)r ftarf audbehnen, 
womöglich — ooraudgefept, baff 9îieberfd)lagung ftattfinbet — nod)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.