Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Construktion und Berechnung der für den Maschinenbau wichtigsten Federarten. Für Fabrikanten und technische Lehranstalten
Person:
Reuleaux, Franz
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39849/92/
92 
gem Querschnitt von der radialen Höhe h und der Breite 
I) beim Halbmesser U ist : 
F = -2.711 libli 
und der Inhalt V\ einer zweiten Drehschraubenfeder aus 
rundem Draht von der Dicke d und dem Halbmesser I<\-, 
( 1 = 2nmtfi- 
4 
mithin hat man zunächst: 
Fl _ lil/fl 7 d- 
Y ~ ’ vi{ l bh 
Nun verhalten sich die beiden Verdrehungswinkel un 
und co nach (77) und (75) wie folgt : 
on _ >n 0i_ E "F i h 
w n Ei © R + a d 
Hierin darf man die kleinen Additionen ^ und ^ver¬ 
nachlässigen, worauf man aus der Gleichung erhält: 
«i_ co, © £, /? rf 
Il U Î' ®i /(; Tl 
Diesen Werth in die obige Gleichung fur j/ eingesetzt, 
gibt: 
Fj _ -T 0 Ei CO I  
F — 4 17 ß" o7 SP 
Ferner hat man, wenn man (08) durch (09) thoilt: 
P1 01 .4 0.7 d; 
P — Â1 32 • 6/t2 
woraus : 
d’ _ 32 Ah d, ©_ 
O/l2 0.7 P À 01 
Dies wieder in die letzte Gleichung für y eingeführt, lie¬ 
fert endlich: 
Fi _ 4 Pi Aioh 02 Ei 
V ~ 3 P Aco 0i.... (-8)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.