Bauhaus-Universität Weimar

Der $)fn!)lgrabcn uitii feine rinlitgc ßctiinunung 
i. 
$||ängerc 3cit ift in bcr XagcSprcffc förmlid) .sUage ge= 
füfjrt morben, bafs roir unê nicht genug um tue oater= 
länbifdjc ©efdjidjte fümmerten, baft mir unfere 2iufmerf= 
famfeit über ©ebübt auf frembc ©efdjidjte richteten uitb bcr 
gefdjicbtlicben Gmtmicfelung unfereâ Golfes unb SanbeS bie 
fdutlbige Sorgfalt oorcntfjieltcn. 35er fßormurf f'lang fefjr fjerbc, 
feine $Bcred)tigung mürbe aud) alöbalb cntfdjieben beftritten. 
®ie SBafirijeit fdjeint 51t fein, baj; er ungerecht unb geredet ju 
gleicher Qeit mar. Ungerecht gegen bie fülle fjeimifcfje §or= 
fd)ung, bie unermüblidjc ©injelarbeit, bie ohne jeglidjen dufteren 
Soljn unb boef; ooü fadütdjen ©ntfieê feit fsaljren bentüfjt ift, 
auä Schutt unb bk'fpinft bie iiörnlein gefdjid)tlid)er 'irkfjrljeit 
über unfere SSorjeit ju ficben unb ju fammeln, gerecht mold 
gegen einen groften Seil beö ffUtblifums, meldjeô biefen 33e= 
ftrebungen feine 33cadjtung fetjenft, ober bod), in dlnfprud) 
genommen burcl; unfere unmittelbaren heutigen ilufgaben, über 
fie jur Xagesorbnung gebt, diidgte, roer ba mag unb faun. 
Saë aber fcfyeint mir fcftjufteben, baft bao 'jlubltfum entgegen» 
fommenbe tginmeife auf Untersuchungen, welche bie Fachleute 
befebäftigen, nidjt ablebnt. 3d) möchte Deshalb nerfudjen, Die 
Slufmerïfamfeit bcr Sefcr auf gorfdiungen tu lenfeu, roeldje 
jroar einen einfeitigen teebnifdjen 3tt,cd tu oerfolgen febeinen,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.