Bauhaus-Universität Weimar

inri)S ïpferb batte, als man 
faum eine halbe Stunbe meit gefommen mar, ein foldjeS 
.'OtnberniS nidjt nehmen mollen, obmohl bie beiben anderen 
.'Heitpfcrbe unb bas ^acfpferb fdjon brühen maren. Ter 
'■Umber führte baranf bas Tier einige Schritte gxtrücf unb 
trieb es bann an ; itnglücflidjerroeifc uerlor bie dieiterin im 
tHngenbliefe beS nun fjcftig ausgefübrten Sprunges ben feften 
Sih, aber nicht ben S3ügel. Sie ftürjte unb rourbe gefdjleift. 
Wegen brcijjig Schritte. Cîrft bann hatte ber $8ruber bas 
Tier ju faffen oermocht. Tic iHrmfte mar aber über bie 
SBurjelfnollen unb bie febarfen Stummel non §arufraut= 
büfdjen hinühergeriffen, meiftenS mit bent Wefidjt nach unten 
gefdjleift roorben. ÜDÎatt hob bas blutüberftrömte dJiabdjen 
ooü Sdjrecf unb Jammer auf. diabebei mohnte, mie ber 
(îiuftebler im i'üirdjcn, ein ffeincr fyarmer, ber ben crften
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.