Bauhaus-Universität Weimar

11 
des Mangels an dieser Sicherheit übt der in der kleinen Kuppel der 
Nationalgallerie an die Wölbung gemalte Tierkreis bei aller Schönheit und Reiz¬ 
fülle seiner Zeichnung nicht die erhoffte Wirkung aus. 
in Indien heisst die enge Gruppe um den Hauptstern « des Stiers herum 
Rohiua und spielt eine bedeutende Rolle unter den sog. Mondhäusern, indisch Nak- 
schatra, d. i. den achtundzwanzig Sterngruppen, die der Mond für uns bei seinem 
Erdumlaufen durchwandert. Diese Mondhäuser sind den Brahmanen ebenso 
wichtig, wie die zwölf Sonnenhäuser, die wir als die Tierkreisbilder unter¬ 
scheiden. Die Mondhäuser sind, wie einzusehen, weit kleiner, weniger als halb so 
gross, als die Sonnenhäuser und werden auch etwa 30mal so schnell, nämlich 
'< - - 
hieburtm 
Der Stier 
je eines in einem Tag durchlaufen; schon eine halbstündige Beobachtung macht 
uns das deutlich. Das indische Sternbild Rohina ist ein kleiner, von der Seite 
gesehener, beräderter Wagen; sein Hauptstern, unser Aldebaran heisst noch ins¬ 
besondere Rohini und ist indischer Sage nach die Lieblingsfrau des Mondes, 
der nach morgenländischer Sitte viele Weiber, nämlich in jedem seiner acht¬ 
undzwanzig Häuser eines hat. Von « tauri nun trifft es sich, da er ganz nahe 
der Ekliptik steht, recht oft, dass er vom Mond bedeckt wird oder doch dieser ihm 
sehr nahe kommt; das trifft ja freilich zahlreiche Sterne, fällt aber bei dem 
roten prächtigen Glanze von « besonders auf. Daraus hat die Sage dichterisch 
herausgebildet, dass einstens die siebenundzwanzig anderen Frauen des Nacht-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.