Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die mechanischen Naturkräfte und deren Verwendung
Person:
Reuleaux, F[ranz]
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39834/19/
15 
vielen Ländern gebaut. Frankreich errichtete eine grofse Anzahl 
solcher Haltungen, von denen die berühmteste die des Flüfschens 
Furens (benannt nach seiner einstigen Wildheit schon von den 
Römern) bei St. Etienne ist; viele baute auch England, desgleichen 
dann Nordamerika, auch Spanien, Italien, das durch seine vor vier 
Jahrhunderten angelegten Haltungen die Lombardei zu dem fruchtbaren 
Gebiet gemacht hat, das sie heute ist. Dann weit im Osten Indien, 
das vielen Tausenden von Haltungen die Möglichkeit verdankt, die 
wasserlose Jahreshälfte zu überstehen. Auch Griechenland und Pa- 
Fig. 8 Der Peryardamm in Indien während des Baues 
lästina sind aus dem Altertum hier zu nennen; nur Rom mit seiner 
falschen Kornpolitik hat das Haltungswesen nicht verstanden. 
In Deutschland war die Harzhaltung, dem verborgenen Veilchen 
gleich, der allgemeinen Beachtung nicht teilhaftig geworden, obwohl 
schon vor Jahren auf sie und die ganze Frage überhaupt hingewiesen 
worden war.5) Erst in der letzten Zeit haben wir angefangen, den 
Haltungsbau aufzunehmen, den dann das grofse Publikum wie eine 
neue Erfindung anstaunte. Fig. 7 stellt eine bei Remscheid 1888 er¬ 
richtete Haltung dar, im Vordergrund die das Becken abschliefsende 
gemauerte Thalsperre. Die Haltung fafst 1 Million Kubikmeter Wasser, 
6) S. des Verfassers Schrift „Über das Wasser“, Berlin, Nicolai, 1871.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.