Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die mechanischen Naturkräfte und deren Verwendung
Person:
Reuleaux, F[ranz]
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39834/15/
11 
sich füllen zu lassen. Ist dies geschehen, so wird das Oberthor bj 
weit geöffnet, so dafs das Schiff in die Kammer einfahren kann. 
Darauf wird das Thor bj geschlossen. Und nun läfst der Schleusen¬ 
wärter am Unterthor b2 durch dessen Umlaufventil b2' das Wasser 
aus der Kammer langsam bis auf den Spiegel der unteren Haltung 
Fig. 5 Wassersäulenmaschine 
abfliefsen, und öffnet darauf das Unterthor, so dafs das Schiff ausfahren 
kann. Dies der Vorgang beim Senken eines Schiffes. 
Sehr ähnlich ist derjenige beim Heben eines vielleicht mehrere 
tausend Tonnen wiegenden Schiffes. Dasselbe fährt durch das weit¬ 
geöffnete Unterthor b2 in die Kammer hinein, worauf hinter ihm das 
Thor oder Ventil geschlossen und nun der obere Umlauf geöffnet
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.