Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Eine Reise quer durch Indien im Jahre 1881. Erinnerungsblätter
Person:
Reuleaux, Franz
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39831/262/
itlofaîk 
247 
gelegt, auch reid) an gut untergebraéten unb gehaltenen 
SBeftien. Mir fudjten ntdgt biefe, fonbern bie 9Jîenfdgen. Êd 
War ein bunted ©etreibe unb ftellenWeife ©ebrdnge. 21m 
weiften fielen bie Werfer mit ihren fjoken fd^warjen Mitren 
auf. Sie waren fein in ihre Sanbestradd getleibet unb beob= 
arteten eine bomehme gurüdlwltung unb ©cmeffenheit, ihre 
STradgt ift ftcif unb unfleibfam; langer weiter Stod, bon 
fchWarjem Sebergürtel gehalten. Weifte fßeinlleiber — lamen 
bod) bic §ofen burd) bie Werfer ju ben alten ©riechen unb 
Stömern — fchWarje, born ftarf aufgebogene unb jugefrifcte 
©ebube. 21uf bad bewegliche Treiben ber ôinbu fahen fie faft 
berädttlidi Iwrab. ®'e Werfer füllen im weftlicben ^nbien 
eine äbnlid;e Stolle fielen Wie bie 2lrmenier im öftlicben, bie 
bed Sefitjenben unb Sominirenben; fie fdnenen bie euro^äifd>e 
©onntagsfeier aid bas ißorncbme, hochfeine für ficb abof'tirt 
gu l;aben. 
Unfer SSorfaÇ, am folgenben Sage bie $al>rt nad) @Iebh= 
anta unb feinen berühmten hohlenternfwln anjutreten, Würbe 
leiber burd) bic Unruhe ber ©ee bereitet!, fo baff Wir biefed 
©chauftüd 23ombal)’d, bad einzige, Welded aus alter 3cit 
flammt, nicht 511 fefien belamen. Safür Würben bie ^nbuftrie= 
ftubien um fo eingehenber fortgefebt. Sie und am meiften 
betannte 23ombaher ^nbuftrie ift biejenige ber jicrticben SJlo= 
fait, mit Welcher beforirt fo bicle Käftdien, 23ud)bectel, harten» 
täftdien unb anbere Singe ju und auf ben SJtartt gelangen, 
^hre filberig fdtimmernben Sternchen, Stauten, Sreiedchen, 
Seifigen ha^’en ia ungemein bict fyreunbe bei und gefunben. 
^n 33ombat; fielet man bie Sechnit in jal)Ireid)en Söerfftätten 
treiben. Siefelbe ift f'crfifdwn Itrffnmngs unb bor etwad über 
bunbert ffjabren bon ©duras über Sinbl; nad) S3ombat) (auch 
33aroba) gelangt, fjbre Mufter finb rein geometrifd; ; biefetben 
finb ftreng tonferbatib feftgehalten Worben, nicht ein Sütteléen 
hat ber Jfnber baran geänbert, fo baff bie f>erfifd)en unb
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.