Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Eine Reise quer durch Indien im Jahre 1881. Erinnerungsblätter
Person:
Reuleaux, Franz
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39831/258/
3nbuftricbctricb 
243 
3u if>ren guhörent. $u ihrer 'Jledjtcit ftrömte ber Sanges, 
bebccft mit langen breitfegeligen Sooten bon einer g-orm, bie 
btellctdd jinei ^a^rtaufenbe alt ift. SBenig ober nichts in ber 
Umgebung erinnerte fic ober ihre guliürcrichaft an eurofmifclte 
Gibilijation. (I) 3)er flare blaue fjimmcl unb ber breite ©front, 
toeldfer, bie 'Slattern bon Senaref bejftülenb, heranfloß, be= 
fSerrjcfnett alles anbere. G§ toar eilt Ort, toeld;en iöubbba 
gewählt haben fönnte, um 311 betten, bie ihm folgten, 311 
frechen." 
Leiber bridtt meine Quelle hier ab. Seme hätte matt 
bon bent Inhalt bon Stoma’S Siebe gehört. Runter faft bie 
junge Same, Weldje jur geit unferer 'Jleife 22 i^ahre alt toar. 
(Sr bezeichnet fic als jchlanf unb bon mäbdieitbaftem SluSfeben, 
blonb, mit licfjtgrauen Singen. Sie toar bericht mit einem 
bengalifchen ©adjinalter in ^alfutta.* 
* Sit ber jüngften 3eit brachte bie granlfurter Qeituitg folgenbe, 
fiel) au ba§ ©efagte tote unmittelbar attfchliefienbe Üorrefbonbenj: 
Snbictt madjt in ber graueitemansiipation gewaltige, faft ju greffe 
gortfehritte. ©S ift ober fdjeint nod) nicht fo lange her, jeit bie 
te^te SuttUgcier ftattfanb unb bie trofts unb hoffnungSIofe §tttbu= 
voitttoe auf betnfelben Scheiterhaufen ben freiwilligen ®ob fuchte, 
ber bie Seiche ihre? ©atten üergetjrte. Sinn ift gar in Snbiett ein 
3eitung3organ gegrünbet Worben, welches nidjt nur bie Slerminberung 
ber igodjjeitSïofteii befürwortet, fonbertt fogar Snferate aufnimmt 
bon »inbuwitttoeu, bie jum äWcitett — ober britten — male in ben 
heiligen Staub ber ©he 5U treten Wüttfdjen. ©in Snferat rührt bon 
einer jwölfiährigen SBittwe her, bereit Sßater für feine SEodjter bie 
fbattb eines Bengali »©entleman Wünfdjt. ®od) ift baS Slnnoncettî 
fieber teineSWegS auf ba§ fd)iuädfere ©efdjlecht befchränlt. ®ic 
Männer finb ebenjo gern bereit, bermittelft ber Slttnottcen in beit 
inbifchen „Matrimonial 9!ewS" ihre beffere Hälfte 311 fliehen. ®a 
ift u. 21. eilt S3eamter be§ 33aubeftartementS, ber feine „fdjötteu 
3üge unb hübjdte ÖefidjtSfarbe" als ^aupttoefffteife annoncirt, unb 
ein SSengalböentleman, ein 2tffocié in einem i£>anbel§haufe, Wünfcht 
16*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.