Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Eine Reise quer durch Indien im Jahre 1881. Erinnerungsblätter
Person:
Reuleaux, Franz
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39831/183/
168 
Agrn 
eiligft burd; Sfcffebbi; geholten Pförtner ber fßerl=5!)iofdiee ge= 
öffnet; fuir treten burdj tie tiefe Sborüiölbuttg in ten £of unb 
befinben und gegenüber ter mit brei Mnfopeln überbauten 
marmornen SJiofcbee. iüor ihr breitet fich ber §of aut, ber 
140 fyuß ober fo ins Gkbiert mißt, mitten barin ein tuerecfigeS 
Söafferbccfeit, toclcbeS Same fßbaittafic gern füllen ntodue, aber 
and' f bunte, beim tie Sßafferleitung ift oorfmnbcti, nur burch 
•fjähne abgeftellt. Ser ganje £un ift mit quabratifchen 9)iartttor= 
flatten belegt. 31er gußboben ber fDiofcbec felbft liegt um 
einige Stufen höher als ber tpof. Sie ift eine born offene 
.bralle, bereit fierfifcbe Sfiißbogen mit toieterum burch tleine 
33ogen eingefaßtem profil auf reich befrönten Pfeilern ruhen. 
tSetjtcre tbeilen ber Stiere nach tie §alle in brei Sduffe, 
tbäbrenb btefelbe in ber anberen Stiftung ioieberutn in brei 
ungefähr gleiche Sbeilc verfällt. Ser mittlere, bon ber größten 
ber brei 3lbiebelfuf.if.ieln überbeefte Staunt bat an ber Siitdfoanb 
eine tiefe incite Stifche, in bleicher bie fcblichte .Uanjel für beit 
Gebetborlefer ftebt. Giite geiniffe Jßünftlid'fcit madd ficb barin 
geltenb, baß bie tôanjeltrefife, bie meines GrinnernS fedfS 
Stufen hoch ift, auS einem '-Blöd' SJiarmor gearbeitet, aber fo 
geftaltet ift, als fei fie auS foöljernen Stufen unb Auftritten 
gufaiitmen gewimmert. Ser S3oben ber §al(e ift eigcnthümlidt 
mit buntem SJtannor eingelegt, in ber SL'eife, baß für jeben 
33eter ein Gebettcffiich in SJJarmormofaif in beit 33 oben eitt= 
gelegt ift. So finb 600 SBeterfläße abgetbeilt, jeber mit ber 
in eine Sfiiße attSlaufenben Seforation, ber fogenannten fdibla, 
berfeben, bie nad) 91ief'f'a locift. Sie brei inneren ilußfieln, 
toelcbc unterhalb ber äußeren beit Staunt übcrbccfcn, jeigeit an 
beit 33ogcnanfcißen ffiflanjemnnatnente. Gin eigentbümlidfeS 
SJiotin beS letzteren fiel mir befonberS auf; eS beftebt baritt, 
baß in beit gfoidetn in fladger Steliefbarftellung Urnen ober 
fd'lanfe ilafen angebracht finb, auS ioetdien baS betorirenbe 
Stanfenbcrf emfiorioäcbft. Slttgenfcfieinlid,' ein perfifdjer Stil=
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.