Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erklärung der Orgel-Register mit Vorschlägen zu wirksamen Register-Mischungen
Person:
Locher, Carl
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39815/16/
4 
Calcantenglocke — Clarinett. 
waren. Durch ungestümes Anziehen, plötzliches Loslassen 
und überhaupt unverständige Behandlung des Gebläses 
ist aber schon manch einer Gemeinde ein Schaden er¬ 
wachsen, der die Anstellung eines gehörig instruirten, 
ordentlichen Calcanten auf Jahre hinaus bezahlt hätte. 
Carillon, siehe Glockenspiel. 
Carton als Pfeifenmaterial, siche Zungenwerk. 
Chalumeau, siehe Schalmei. 
Clairon (kleine Trompete), auch Clarino genannt, 
eine etwas enger als die Trompete mensurirte und heller 
als diese klingende Zungenstimme, welche meist im Pe¬ 
dal, und zwar zu 4' (seltener 2'), angetroffen wird. 
Näheres siehe Trompete. 
Claribella 8' und 4', vom lateinischen claims, hell, 
und vom englischen bell, die Glocke, also die helltönende 
(Stimme), ein unserer offenen 8 ' Flöte ähnliches, freund¬ 
lich erfrischendes Labialwerk, kommt in grossen englischen 
und amerikanischen Neubauten häufig vor (z. B. Liver¬ 
pool, Canterbury, Birmingham, Garden City, N. A.). 
Clarinett 8' soll den Ton des bekannten gleichnami¬ 
gen Blasinstrumentes nachahmen, ist weit mensurirt und 
mit konischen Schallbechern wie die Trompete versehen, 
steht in der Stärke etwa zwischen einer weich intonirten 
Trompete und Oboe. Solostimme von glänzender Wir¬ 
kung. Clarinett ist eines der wenigen Zungenregister, 
das in Deutschland und in der Schweiz fast ausschliess¬ 
lich mit einschlagenden, d. h. freischwingenden Zungen 
(siehe Physharmoniea) konstruirt wird. In England und 
Frankreich kommt diese Stimme auch aufschlagend vor. 
In der Schweiz traf ich hübsche Clarinette schon in 
kleinen Werken an, z. B. in der Kirche zu Langnau. 
Als Pedalregister im 4' Ton steht seltenerweise diese
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.