Bauhaus-Universität Weimar

74: 
©ämmtlicbe SSinblaben mit conifhen @pringnen= 
tilen. ©in für 2 SJÏanuale unb 1 ^ebat eingerichtete^ 
fltegierwerf nebft 2 Doppelungen. 3 ©ottectinjüge, mit 
bem $ufse ju birigiren. 6 33oljenbälge nach neuefter 
©onftruction. 2 ©ompenfationêbâtge. Drgetfaften au§ 
gichtenbolj, ©teinton gefaxt mit SSergoIbung. 
(ftad) SSalder.) 
$)a größere Drgelbauten ju ben felteneren gehören, 
root)l and) mit größerer ißorficbt betrieben werben, fo 
breche io!j, wirb in ber großen 
Dctane mit ©ebact jufammengefü^rt. 
3. ) principal 4', bie grofje Dctan non §oIj, bie 
gortfe^ung non SDRetaü. 
ÜDlan lann noch baju fügen: 
4. ) Dctane 2', non SMall; unb 
5. ) Flauto amabile 4', non §o!j. 
E.) ©Haltung ber Orgel. 
(ßffeitigmt0 kleiner fehler.) 
©3 ift für 2>ebert, ber mit Drgeln umjugeben bat, 
eine Sïotbwenbigïeit, bei Heineren norlommenben §eb= 
lern unb ©höben felbft na 
fo bafj fie ju mancher $eit ju boh fteben, non felbft
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.