Bauhaus-Universität Weimar

Il 
©ut ift e£, wenn bei folgern gatte bem Organiften 
ftets auSbrücflicb itt 9toteu oorgefebrieben ift, mag er 
§u fpielen Ijat. ttîie barf bag fßartitur=©piel über ben 
©efang botninireu. 
Connut beim ©efange ein geljler nor, fo fudpe ber 
Drganift (ohne jebert ©ebraud) ber grettett Sieg i fier) 
itt bie redete Safjn gemeffeu einjuleiten unb in anftäu- 
biger SBeife 51t nennitteln. 
4.) 'Jtötbific türmerfuttgen sum Cror(tt>tel Ociut heiligen 
9Jlcf5 Opfer. 
$ie jïirdje bat für Den erften, jroeiten unb eierten 
Slboenifomtfag ein allgemeines Sdnoeigen ber Orgel 
für bie ganje Stteffe augeorbnet unb befohlen. (Sbenfo 
ift Oer ©ebraueb ber Orgel itt ber gaftenjeit an ©onn= 
tagen (mit 3lu§nal)me be£©onntage§ „Laetare“), OeS 
Kyrie unb Gloria am grünen SDounerftag bis juin feier= 
lieben Gloria am Êljarfamftage nerboten. 
Sltau bitte ficlj, bie dîefponforien mit notter Orgel 
(mit SOlipturen) ju begleiten, noeil babureb ber ©efang 
etbvüdt tüirb, menu uicbt ber ßdjor aufjerotberulid) 
ftavf befefct ift. OaS nolle SBerf foil überhaupt beim 
©otteSbienfie fef(r fparfant angeroenbet toerben. 31 m 
©nbe Des ©ottesbienfteS gebraust, ift OaSfelbe am 
angemeffenften. 
Oa§ amtlidsc 2duoeigen Oer Orgel begießt ftcb ge= 
wobnbeitsgemäft auf bie geier beS 5(onnittags-'©ottes= 
oienfte». 
31 uft er ben angeführten 3eiteu fann bie Orgel fo* 
tool)l al§ felbftftänbigeS, als begleitenbeS infiniment 
gefpielt roerben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.