Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/548/
534 $i)üef0pl}tc uttb fftaturmiffenfcbaft 
«überlegen unb fo pr 2fufßeHung beë Eigenen übergeben; gleich roa* 
ben Anfang betrifft, fo fdjeint mir immer, piancf I)atte bejfer getan, 
bamit $u beginnen, baß er ben Sefer auerß überhaupt auf beu ©taub* 
punft beë Panthetëmuë geführt, nun beu ©phtoatfehen begriff ©ub* 
ßana alb unhaltbar aufgegeigt unb tu beu begriff ©emegung über* 
geleitet fyatte* î>od) bieb faun bier nicht verfolgt merbem — £er 
abmetfenbe 2eil feiner 2fnjtdbten über Religion ruht auf beu fritifdjen 
gorfd)ungen ber 2übtnger ©cbule, ooraügltd) beb Serfafferb beb îebenb 
3efm plane! felbji mar urfprüngltcb Geolog unb ï>at an btefen 
gorfdjungen felbfïanbig tetlgenommem &teb führt unb auf ben 
©egenjïanb unferer $3efprecbung jurûcf, 
DemSïïanne, mornit jtd)Steufcbfeb©chrift befc^äftigt, SD*gr.®trauß, 
bfeibt ber SUthrn etneb wohltätig befreienbeu êntbetferb im Steti* 
gionbgebiet, ber Stuhut etneb getßreid) bialeftifchen Polenttferb, cineb 
Äünßlerb in ber biographtfehen ©efehiebtfebreibung, cineb eblen gbr* 
bererb ber fyumanijïifchen Gilbung; ber befprodjenen Schrift über 
U)U bleibt bab SSerbieujl, biefc 33ebeutung Ifar inb Sid)t geflelït, eben* 
fo flar unb tu bünbtger Mx$c bie Stefultate ber neueren Statur* 
wiffenfehaft borgeführt au haben, unb ber fcbbne ^Sorpg, baß man 
fte um ihrer ©arme, grifd>e, Siebe milieu Heben muß, aud) wo man 
fte beîâmpft 3d) habe parallelen gmifeheu ber Sefaeubeugtheorie unb 
ber moraltfd)en ©elt, gmiféeu bem 2Hontièmuè unb ber politifd^en 
geaogeu : eë bebarf feiner Sermahrung, baß ich meit, meit baoon eut* 
ferut bin, bamit etmaë Perfbnltcbeë zu meinen unb auch nur ben 
fleinften ©Ratten auf Canner ju merfen, bereu Serluß bie ©iffen* 
f
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.