Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/460/
î)ct$ 
446 
nätjer barauf etnaugeljen; en genügt l)ter, au erinnern, wie wir ban 
Blau fait, ©etb unb 9iot warnt nennen, atn wäre bien tfyre ©tint* 
ntung. dagegen bie 3?ad)fül)iung aln vertiefte, feelenoode Sftad)* 
entpftnbung bewegt ftd) mit bent ©enuß einer wofylgetungenen 
©elbßmotton wie biefe an ben Umriffen, ©renaen einen Dbjeftn, btefe 
fd)einen au rinnen, au laufen, fid) au wtnben unb früntnten unb id) 
mit i^nen, mit einem bewegten ©egenffanb, wie 2öede, SSogcl 
fd)Wtngen wir mtn, ffüraen, feigen, fpringen unb fliegen. 2Ötrf* 
Itd)e, ganae Jptnetnoerfe^ung in ban Dbjteft iff: aber erft bte ©in* 
füfylung ; je£t erft bin td) felbft mit meiner ganaen ©timmung barin, 
lege feine formen mir um, unb feine Bewegungen ftnb bie meinen. 
,,3d) bade mid) grodenb tn einer 2öolfe, rage ffota tu einer Sanne, 
brüffe unb bäume mtd) frofflocfenb tu ben 2ßogen. 3d) bin augleid) 
bie $telgeffalt ber Branbung, welche bie Ältppe fd)lägt unb peitfd)t, 
unb augteid) bie Ätippe, weldje ber Branbung tro£t, id) nitfe unb 
wtnfe ber Duelle, welche id) wieberum felber bin, in einer fcfywanfen* 
ben Blume." 2ßie leidet fönnte man mit Beifptelen fortfafyren: td) 
neige mid) mit ber 2Öeibe trauernb über ben Bad), id) ffrecfe mid) 
tru£ig mit bem Reifen empor, fal)re mit ber 3tafete auf, bred)e atwttg 
entfcfyloffen mit bem ©d)uß fyeraun („mit ©rintnt gefüllt tß: ber 
Kanone Baud)", ©fyafefpeare). — £)a in ber brttten Sorm, ber ©in* 
fül)lung, biefer $ft feine eigentlid)e Stefe unb 0tärfe erreicht, fo 
wirb e$ auläfftg fein, ben ganaen 2(ft fo au nennen, wie wir tun. 
2)aè ÏBort befommt bann einen wetteren unb engeren €>tmt, im 
wetteren beaeid^net eè biefen, ben ganaen 2fït, tm engeren bte in ten* 
ftojle feiner formen. 
©l)e wir mit bem SSerfaffer weiterge^en, ifl: nun bte 0d)rift bet* 
auatel)en, auf bereu 2Bid)ttgfeit td^ oben fytngewiefen l)abe, nod^ ol)ne 
fie au nennen; id) fyabe gefagt, e£ gebe im wai^en Seben ein ©ebiet 
unwillfürlid)er ©pmbolif, worauf für ba£ oorliegenbe ungteid) me^r 
£id)t au f^öpfen fei alé auè bem bunfetn Sraumgebiet. Die ©djrift, 
bie id) meine, ijî bie 9Ä t m i f unb ^)^pftognomtï oon 
i b e r i t (awette, neu bearbeitete Auflage 1886), ba£ 2öert eine^ 
feinen Beobachtern unb nüd)tern oorge^enben Denfern, ban bie t)ellc 
Sagwett ben 5öad)enn oor fi(^ ^at unb bod) eine unbewußte ©ette 
benfetben mit erwünfd)tem Sichte beleuchtet. 2Ctn gmnbamentalfats 
ber SO^imif wirb aufgefiedt: ba jebe SSorfledung bem ©eifte gegen*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.