Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/429/
4i5 
meiner Äßhettf 
3d) führe ben Sefer non hier wieber prütf in ben etgentltd^ vor* 
liegenben Bufammenhang* 3dj i)abe einen Überbltdf beffen gegeben, 
\va$ nad) meinem je^tgen ^piane bie 50?etapt)r)ftf ober Ontologie be£ 
©d)önen enthalten muß, unb bitte il)n, nod) einmal nad) bem 
.f omtfd)en p feiern 3d) erinnere mid) ntd)t, baß Semanb einen $ehl* 
griff in bem betreffenben 2lbfd)nitt meinet $3ud)3 entbeeft unb nad)* 
gewiefen hätte* Er beßelß barin, baß id) burcf) bie Einteilung: 
$offe, 2ßt£, Jpumor entfliehen unerlaubt in bie 2et)re von ber 
^)^antafte vorgegriffen hübe* 2ln %mi ©teilen, ©eite 410 unb 422*), 
fud)e td) e£ p rechtfertigen ; bie ©rünbe finb nid)t ßichhultig* £)aè 
$omtfd)e ifl freilid) eine viel fubjeftivere §orm alé ba£ Erhabene; 
benn obwohl auch biefe^ ja natürlich nid)t ohne ein anfd)auenbe£ 
©ubjeft entgehen fann, fo ift hoch ber Beitrag von feiten beè 
le^teren im $omifd)en ein weitaus parieren 2lllein bteè berechtigt 
nid)t, auè bem fubjeftiven Seil, au£ ber spß)d)ologte beé ©d)önen, 
ber ?ef)re von ber ^pimutafte, fo viel vorwegpnef)men, baß 2ffte, 
formen beê> Serfahrenè, ©eelenfräfte wie bie nahe Äorntf beè 
^Poffenhaften, ber 2ßt£, ber ^umor alè Eintetlungégrunb beigepgen 
werben in einem £eile bes> ©vßem£, wo ber Beitrag ber ^Phuutaße 
pr Entziehung be£ ©chönen unb feiner allgemeinen formen ^war 
überall inè 2luge p faff en, p berücfßd)tigen, aber bie eigentliche unb 
eingehenbe 2el)re von biefem Organe beé ©chönen hoch noch einem 
eigenen 2lbfd)nitt Vorbehalten iß> Eé muß eine anbere Einteilung 
gefunben werben, eine objeftive, obwohl, verßef)t ßch, unter eben 
bor genannten S8orauèfe§ung ber nie p vergeßenben fubjeftiven 
Butat; i<ß glaube ße gefunben p h^en mein Einteilungé^ 
grunb iß ein folder, wobur<ß eine fehr willfommene unb flare 2lna* 
logie mit ber Einteilung ber ©runbformen beé Erhabenen gewonnen 
wirb, wie folche in meiner Uftfyetif aufgeßeüt iß unb mir heute noch 
al£ bie richtigße erfcheint Oem objeftiv Erhabenen entfpricht baé* 
jenige ©ebiet beè Äomif(ßen, ba£ auf Äollißonen mit bem außer* 
liehen Bufall beruht; eé ßnb bie ©törungen menfd)lid)er 3wecfe, 
Satigfeiten burd^ bie umgebenbe Ü?atur, burch Bufalte beè eigenen 
Âorperlebenè (baé innerhalb ber ^3erfönlichfeit hoch wie ein äußerer 
geinb auftritt, wenn e£ ungelegen ßch geltenb tnad)t, wie burdh 
©tottern, liefen pr Unjeit u* bgL), eè ßnb bie Äreupngen mit 
*) ©. jroeite Auflage, München, 2}{ei)er=3eßen 1920, ©. 443 f. unb 457 f.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.