Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/309/
meiner Âübetiï 
295 
SftißoerßänbnB unb 0d)Wterigïett bereitet, voeit man fie befyanbeît 
fyat, aU ßünbe man in einem DMuraltenïabinett nor ben toten 
unb auägeßopften formen unb fönnte nom anfdjauenben 9)?enfd)en, 
bem Präger aBeè Snfyattè, ber ïonïreten unb nollen ©attungètbee, 
abßrafyteren* Unter ben nerfcfytebenen Söenbungen beè äßfyetifdjen 
$erbatten£ gu ber 0?atur mußten fyier bereitè foïd^e mit aufgefüfyrt 
werben, wo au^gefprocfyenermaßen ber eigentliche ©egenßanb ber 
äßfyettfcfyen 2(nfd)auung nicht bie unbewußte Sftatur, fonbern ber 
9)?enfd) iß* gaßt man auèbrüdUtd) b t e è ©ebiet tnè Äuge, bie um 
erfcfyôpfïtcfye 20eït be£ menfdßtcfyen Sebenè, wirb eè gum etgentlidjen 
©egenßanb ber äßfyetifcfyen Ânfcfyauung, unb fiefyt man non ba wteber 
auf bie 0?atur gurücï, fo ergibt ßd) ber 33Iicï in eine unenbltcfye 2ôett 
neuer 33eleud)tungen, welche auf bie le^tere faßen; in unabfeßltcfyen 
Söeifen, bie wir foeben mit bem Dibaïttfcfyen unb (Satirifcfyen nur 
gefïrretft fyaben, ïann fie alè ©leicfyniè unb (Sinnbtlb be£ Sïïenfd)* 
bidden bienen* Daè ©attung^mäßtge liegt je£t aber in ber 2ßaßr* 
bett, womit bie ©runbgüge beè innem unb beè realen SOZenfcfyem 
tebenè un£ entgegentreten* *Çter nun wteberfyoU ßd) auf ungletd) 
böserer (Stufe btefelbe freie unb bod) bie 20iflïür au^fdßteßenbe 
^)araßefe gwtfcfyen bem ©eßattwert unb bem äßfyettfcfyen SBerte wie 
in ber 92atur* Der ïrtegertfd)e Jperoè iß ein wärbigerer ©egenßanb 
ber ^piaßit, wofyl and) ber Maleret, aU ber nerbtenßnoße ©?ann 
in profatfcfyen $erf)ättntßen, aber e£ gibt and) eine Stfooeße, einen 
Vornan, bie bem festeren in feine fd)Hd)ten 2ßege folgen fönnen* 
©efül)t tritt nur fcfywad) auf bie Oberfläche ber ©eßatt, aber eé gibt 
eine ©rifcfye Dtd^Uunß* Daè Äußere famt bem Snnern gerabegu 
wtberfprecfyen, ebler ©e^att ïann in oerïefyrte ^orm gebannt fein, 
aber eè gibt einen ^umor in Sieb, ßrgätßung, Drama* Daè 
Äußere ïann tnnern 2Öert lügen, aber e£ gibt eine rid^tenbe ^rago^ 
bie unb eine ©eißet ber 0attre* ©enug, unfer 0a§ güt and) hier : 
bie Freiheit ber Äunß iß ïeine Befreiung oont 33anbe ber 2Ba^ 
heit* Da£0d)öne tßba^ in fid) gefpiegette, im 
(Spiegel oerïlarte Seben* 
iß Seit, gum anbern q>ol, gum Snbbibueßen, ï)erûbergm 
geî)en* ©attung^mäßig, wafyr im ©inné beè ©attung^maßigen 
unb bod) inbioibueß; inbtotbueß im ©attung^gemäßen unb gattungè^ 
gemäß im Snbioibueßen : fo wirb bie äßhetifche ^orberung lauten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.