Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/252/
Äritif 
238 
fann ja unenbltdjer Unterfdjieb ber Sntenßtdt, ber Tiefe ßattftnben, 
baè T i e r t f dj e im 20?enfd)en iß als TtertfdjeS im e n f d) e n 
eben gugleirf) ïein TtertfdjeS mehr unb mtrb im dßhettfd)en Titte 
poßttv herauf gehoben gum ©eißeSleben, beßen Organ eS iß, ober 
umgefeljrt, mit ihm burd)brungen. 
®in ßmtltd)er Äft alfo, ber ebenfofetjr ein getßiger iß, ein 
getfltg inhaltsvoller. £)er Anfang beS 0^ßemS tjat nun weiter auf 
ben 3ußanb htnzumetfen, ber btefen Tltt begleitet; er barf ftd> ein* 
fad) auf bte Tatfache berufen, baß bief er 3ußanb tin Wohlgefallen 
befonberer Tlxt iß, ein foldjeS ndrnlid), baS einen @h<*rafter ber 
Unenbltd)fett tragt, ber unbebingten, ber abfoluten, ber ibeaten Suß. 
£)teS fann feinen anbern ©runb l)aben als ben, baß nid)t nur 
btefer ober jener Snljalt, fonbern ber ^5d)ße Sn^alt, bte Harmonie 
beS Weltalls in bie Ghrfdjeinung hwetn*, aus ber @rfd)etnung 
herauSgefdjaut ttûrb. £)te Äotnztbenz ber ©egenfd^e iß alfo eine 
volle, ntd)t nur eine ©eite beS ©etßeS, ber ©etß tu feiner l)od)ßen 
Söebeutung, ber mahrhaft baS 2Wgemetne erfaßenbe ©etß tritt über 
in baS entgegengefe^te (5jtrem, tn bie Organe, burd) bte mir fonß 
nur mit bem Einzelnen uns vermitteln, Einzelnes erfaßen, GrinzelneS 
genießen. 
Sftun tß ber @a$ aufzuführen, ber in § 10 unb 13 meinet 
53ud)eS enthalten iß : an ßd) iß bie harmonie beS Weltalls, bte 
abfolute 3bee ber »Çegelf^en Terminologie, überall unb nirgenbè, 
nie unb immer venturfltdß ; ße realtßert ßd^ bloß tn allen Räumen 
unb im enbtofen Verlaufe ber 3^tt burd) einen beßdnbtg ßc^ er* 
neuernben ^rojeß ber ^öemegung; biefe 2ßal)rbett mtrb f^etnloè 
burd) ben ©ebanfen ergriffen; eè gibt bafür feinen (5rfaï)rungè* 
beweis, weil ße nte ein (Stttjelneë merben fann, ber benfenbe ©etß 
aber muß ße benfen unb behaupten, weil er @inl)eit benfen unb 
behaupten muß; in ber 3ßetfe beè @d)eineé wirb ße ergriffen burd) 
bte aßl)ettfd)e 2lnfd^auung; biefer 6^etn, atè ob auf einem einzelnen 
fünfte beè 9iaumè unb ber 3eit, tn einem begrenzten ßtnzelnen 
wirf ltd) fei, ma£ nur im unenbticfyen ÏBeltoerlaufe, in ber emigen 
2ßed)felerganzung unb 9Berf>felarbeit aller 5ßefen wtrfltd) tß, btefer 
©d)etn, aU ob zum ©egenßanb ber (5rfaßrung merbe, voaè nie 
©egenßanb ber drfaßrung fein fann, fei aber, fagt § 13, ntdß leerer, 
fonbern inhaltsvoller @d)etn ober @rfd)einung: ein 0d)ein, bur(h
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.