Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kritische Gänge. Vierter Band
Person:
Vischer, Friedrich Theodor
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39726/192/
$Han $u einer neuen 
178 
er Me geiflertyafte ©eflalt, in meldjer er ftdj fetbft afynt unb bod) nic^t 
erfennt. Jpatte baè ©ubjeft maljripft unb gana ftd) fetbfl, fo mürbe 
ifynt and) baè Dbjeft ïtar gegenübertreten, bann mürbe eè eine fyelle 
unb unbefangene $8etrad)tung ber 8?atur, ber ©efd)td)te, einen georb* 
neten ©taat geben. 2ületn baé ©ubjeft fyat ftd) erfaßt unb augfetd) 
mteber verloren, feine auf$ Sleue in ein Senfettè ï>inauègefteïtte 
Staèfe laufet bafyer Ijiuter jebern Ding, bte Statur ifl oott non 
©eiflern, bie ©efd>tc^te oolf bon SOBunbern, unb ber ©taat, meit ein 
folcfyeè ©ubjeft nietet Seit fyat, ftd) ju btlben, fonbern, inbent eè 
feinen Rimmel jenfettè fud)t, tnamifdjen bie ©tnnltdjfett frei gefyen 
läßt, eine 2ftomiflif rofyer, felbflanbtger Ärafte, meld)e nod) hin ©e* 
fefc anerfennen. Daè 2ßeltmefen, beut fein Snnereè auègefogen ifl, 
um e$ aU jenfetttge ©eflaltenmeft ;u fixieren, tarn ftd) au feinem 
bernünfttgen Drgantémuè entmtefefn. 
3nbem nun bieé bie leiste ^ornt beèjenigen aflfyetifcfyen Sbeafô ifl, 
baè bie innere SDBelt in $Dtytf)eu objefthnert, fe£e id) an ben ©d)fu$ 
btefeé 2(bfd)nitt£ bie Söeflimmung beè dégriffé ber 2(ttegorte. Die 
2fïïe gorie ifl ntd)tè 3(nbereè alé baè ©prnbol unb ber SOtytfyuè, b te 
nid)t mefyr geglaubt merben. Die gläubige spfyantafte ber Söffer mirft 
teilè im ©ijmbol, in mefdjem gmar für uné 3bee unb ©ilb bloß 
burc^ baè au^erltd^e Q3anb etneè tertium comparationis berbunben 
ftnb, tetlè im Stytfyuè, in meinem bte 3bee t^r 53itb jmar atè innere 
0eele burc^brtngt, melier aber für unè nur dflt>etifd^e, nid^t 
bogmatifd^e 9Baï>rt>ett ^at, ©ebanfe unb ^3tlb fo ^ufammen, baf fte 
i^r ©ebilbe für ein mirfltd^eè, febenbeè 2ßefen f)dlt ©obalb ber 
©etfl fritifd) mtrb, ^ebt er btefe (Stnfyeit auf, unb maè fonfl ©^rnbof 
ober ÿïïÿtijuè mar, mtrb nun 2fHegorte, b. ein 33tfb, an baè mtr 
nid)t glauben, fonbern baè mtr tnt $8etrad)ten auftöfen, um abflraft 
feine 93ebeutung p ftnben. ©otter, SOfarta, ^eilige, füngfle ©ertöte 
ftnb je|t tote 3fttegorten. Sugletd^ merben burd) einen mtßfürti^en 
2fft beé Serflanbeé beutttdf) gebadete 3been in neue Silber gefledft 
unb fo neue OTegorten gefd^affen. Die Allegorie ifl baé ^Oferfmat 
einer jerfaßenen Âunfl, baè @nbe beè SOf^t^en bitbenben 3beaB, in 
ber neuen Äunfl aU Serirrung au »erfolgen ober nur alè oeretnaelte 
92otl)tlfe au bufben. 
HU britte «Çauptform nun fe§e td^ alfo baè mob erne 3beal 
unb nenne eè ba£ 3beal ber gebtlbeten, b. !)♦ ber ma^r^
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.