Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bibliotheca paedagogica. Verzeichnis der bewährtesten und neuesten Lehrmittel für höhere, mittlere und Elementarschulen. 21. Ausgabe
Person:
Verlag K. F. Koehler
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39718/797/
XV. Abteilung. 
Geologie» Mineralogie und Paläontologie. 
Lfde. Nr. Pfr M. 
a) Vorgeschichtliche Modelle, Geologische Reliefs und Globen. 
Anthropologische Gipsmodelle. 
5 Homo neandertlialensis, Schaaffhausen, Neanderthal-Cranium mit Ausguß der internen 
Cranialfläche, Quartär, Neandertal bei Düsseldorf, Abb. S, 674 ..... 12.— 
7 Homo neanderthälensis, Rekonstruktion von Prof. Dr. Klaatseh 1908, unter Zuhilfenahme 
der Reste des Unterkiefers von Spy u. des Oberkiefers von Krapina, Abb. S. 674 30.— 
8 Homo heidelfoergensis,Schoetensack, Unterkiefer, Quartär,Mauer beiHeidelberg,iS.tf 74 12.— 
9 Pithecanthropus erectus, Dubois, fragmentäres Cranium,. Quartär, Insel Java . . . 9.— 
10 Recenter Affenschädel (von Inuus ecaudatus, Geoffroy)...........6.— 
11 Dryopithecus Fontani, Gaudry, fragmentäres Mandibel, Pliocaen, St. Gaudens, 
Frankreich.........................5.— 
Stative dazu passend..................4 bis 5.— 
Praehistorische Tiermodelle. 
15 Tiere der Yorwelt in rekonstruierten Modellen, künstlerisch modelliert auf Grund der 
bedeutendsten Wissenschaft). Forschungswerke. Aus hartgebrannter Terracotta. 
Einfarbig grau schattiert. Sockel schwarz lackiert mit Goldschrift, Abb. S. 674 
1. Laelaps aquilunguis, 22,5 cm hoch 10.— 
2. Stegosaurus, 18 cm hoch.... 10.— 
3. Brontosaurus, 34 cm hoch . . . 12.50 
4. Iguanodon, 29 cm hoch .... 12.50 
5. ’ Triceratops prorsus, Marsh, 15 cm 
hoch...........10.-— 
6. Dimetrodon incisivus Cope (Kamm¬ 
saurier), 19 cm hoch.....10.— 
7. Ramphorkynchus, 18 cm hoch . . 10.:— 
8. Pteranodon ingens, Marsh, 17,5 cm 
hoch...........7.50 
9. Archaeopteryx macrura, 22 cm hoch 7.50 
10. Aepyornis ingens, rec. v. A. Milne 
Edwards, 22 cm hoch . . • . . . 7.50 
11. Ei des Aepyornis ingens, 40 cm hoch 10.— 
12. Brontornis Burmeisteri (patagon. 
Riesenvogel), 24 cm hoch . . . 7.5© 
13. Sivatherium, 21 cm hoch . . . 10.— 
14. Dinoceras, 17,5 cm hoch .... 10.— 
15. Elephas prinwgenius (Mammut), 
24 cm hoch........' 12.50 
16. Megatherium (Riesenfaultier), 29 cm 
hoch...........12.50 
Hier hat ein Künstler eine Reihe gelungener Modelle von verweltlichen. Tieren geschaffen, die wohl geeignet sein dürften 
sowohl dem Schüler oder Studierenden als auch dem Laien ein gutes Bild dieser längst ausgestorbenen Riesen zu geben. 
18 Dtirfeld, Tiere der Urwelt. Plastische Nachbildung der hauptsächlichsten Tiere aus 
der Diluvial-, Tertiär-, Kreide-, Jura- u. Triaszeit f. d. naturkundl. Unterricht. 
Inhalt: 
a) Aus der Diluvialzeit. 
L Elephas primigeuius (Mammut)......10.— 
2. Rhinoceros tiehorrhinus (Knochennashorn) . . 7.— 
3. Cervus megaceros (Riesenhirsch)..... 7.— 
4. Dinoceras mirabile.......... 7.— 
b) Aus der Tertiärzeit. 
5. Mastadon longirostris (Zitzenzahn) .... 10.— 
6. Sivatherium giganteum......... 7.50 
% Dinothérium giganteum (Schreckentier) . . . 10.— 
8. Anoplotherium (waffenloses Tier)..... 4.— 
9. Anchitheriura............ 3.— 
c) Aus der Kreidezeit. 
10. Megalosaurus (Großsaurier) .... 
7.— 
11. Iguanodon (Iguaneehse)........ 8. 
12. Hylaeosaurus (Wäldersaurier) 
13. Brontosaurus excelsus . . . 
d) Aus der Jurazeit. 
14. Ichthyosaurus (Fischsaurier)....... 
15. Plesiosaurus doliehodeirus (Schlangensaurier) . 
16. Pterodactylus (Flugsaurier) 
17. Rhamphorhynchus.......... 
18. Archäopterix lithographica (Urvogel) . . . 
e) Aus der Triaszeit. 
19. Mastodonsaurus robustus (Zitzenzahnsaurier) . 
20. Nierosaurus oder Phytosaurus (Neekarechse) . 
8.— 
4.— 
8.— 
4.— 
6.50 
6.— 
6.— 
6.— 
8.— 
Sämtliche 20‘Modelle 136.- 
j Alle hier nicht aul'gefiihrteii einschlägigen Artikel werden auf Wunsch besorgt 
K. F. K. 43
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.