Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens. Ein Beitrag zur physiologischen Ästhetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39711/78/
19 
nomene ber Äorpermelt gerietet ifï* SBenn ber SWenfd) mit 
ber eben bejeicbneten (Stufe ber (Sinnlichkeit ftcb begnügt, 
fdmmtlicbe tn bie (Sinne faÏÏenben ©igenfcbaften ftdE> unter 
ber gorm einer, menn gleich unbejltmmten, ©eftcbtSoorftet 
lung 5U benfen, fo mar e$ ndcbjteS problem ber miffenfcbafts 
Heben gorfebung, biefem ©ebanfen nähere SBefh'mmung §u 
geben unb bte fiebtbare gorm ber Qualität jur ftnnlicben 
©rfebeinung ju bringen, um bemnacbjt jum ^Begreifen ber? 
felben b* u §ur ©ntmicfelung ber @efe£e btefer «ftraftduße* 
rung innerhalb ber (Sphäre beS ©eficbtSftnneS §u gelangen* 
$)bbftf unb ©bemie lofeten biefe Aufgabe burd) met^obifd^e 
2Cnmenbung beffelben Verfahrens, beffen ftcb ber Verftanb 
inftinctartig bebiente, inbem fie für jebe burd) ben Safts 
$Ried)s Schmeck= ober $orftnn gegebene ©tgenfebaft bie in 
Seit unb 9taum unabdnberltd) begleitenbe ©eficbtSerfcbeinung 
empirifcb auf^uftnben, unb biefelbe nach Verfdftebenbeit 
jener ©igenfebaft aufS fd)drffte §u tnbhnbualiftren fuebten* 
©te ?)b9fik erhielte bteS unmittelbar, inbem eine regelmäßige ' 
©oeriften^ non ©eficbtSeinbrüden febon gegeben mar, §* SB* 
bet ber Surüdfübrung beS Son§ auf fdjmingenbe Vernes 
gung* £)ie mit Objecten beS ®erud)S unb ©efcbmadS ftcb 
befcbdftigenbe ©bemie, melcbe non oerfebiebenen ftd>tbaren 
Subftanjen nicht feiten gleiche ©erud)3s nnb ©efcbmadSs 
etnbrüde erfuhr, bebiente fid) als $üifSmittelS ber febet- 
benbenitunft, burd) melcbe eS ihr gelang, biefe©igenfebaften 
an eine unb biefelbe confequent begleitenbe fiebtbare ©rfebeis 
nung §u binben, fo ben ©erud) an baS mefentlicbe £)el, bie 
2Crten beS ©efcbmadS an (Sauren, 2flfaïten, SBitterftoff, ©erbe? 
jioff u* f* m* 2fuf biefe SBeife mürbe bie fiebtbare gorm 
ber 9Zaturpb^nom.ene ôur©runblage aller emptrifeben SBiffen^ 
fd)aft; über fie hinauf gebt ber ftnnlicbe SWenfcb nicht, benn 
bte grage nach bemäßefen ber Sîaumerfü Ifang unb 33emegung 
2 * 
%
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.