Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens. Ein Beitrag zur physiologischen Ästhetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39711/302/
242 
Einfluß bat; bieê gilt nicht weniger non ber Entfernung/ 
ûB oon ber pïanimetrifcben Appofitiom SBenn id) am 
nächtlichen Rimmel einen in Sjien aufgel;enben ©tern mit 
beiben Augen ft/ire, unb alêbann bei unoerrûdtem Eugens 
jïanbe baê ÿawpt rücfwdrtê beuge, fo baß ein anberer, 
naher bem 3enitï> gelegener ©tern in bie Sötitte beê ©efte^tê* 
felbeê tritt, fo fcbeint mir biefer feineêwegeê §um ^orijont 
berab^ufinfen, fonbernjcb b^te bie Erfcbetnung beê erjïeren 
aB rufyenb feft, unb oerïege ber SBirîlid&feit gemäß lederen 
an einen b&beren &bed beê $immelêgewôlbeê, inbem icb 
mir ber &bdtigfeit ber Sftacfenmuêfeln, welche baê ^inters 
baupt rücfwdrtê jieben, unb ber burcb fie gefcbebenben SSers 
dnbcrung beê ©ebfelbeê bewußt werbe, Auf gleiche SSeife, 
mie b^r bie Sïïacfenmuêfeln, oertreten bei allen nur benfs 
baren ^Bewegungen beê itorperê, SSormdrtê? 9tücfwdrtê= 
beugung unb ©eitenwenbung beê j£opf$ unb 9îumpfê, 
Umbrebung beê ,fîorperê um feinere, unb Socomotion, bie 
babtn gehörigen $?uêfeln bie function ber Augenmuêfeln, 
inbem fie SSewegungêmerfmaïe für bie Relation in ben 
©efammtratmt begeben. Eê erflart ficb bierauê, warum, 
wenn wir auf einen Körper gerabe^u, ober oon ihm $urücf 
geben, tro£ ber oerdnberten £>ijlan§ beffelben in ber Erfcbei* 
nung er bennocb unbewegt gefeben wirb; warum wir im 
©emacb eineê auf 9J?eereêwogen fcbwanfenben ©cbiffeê ßebenb, 
bei ber relativen 0iube unferer gefammten Umgebung, bie 
wecbfelnbe Neigung beê $3obenê unb ber SBdnbe gegen bie 
4>ori(;ontalIinie beftimmt unterfcbeiben, ©tebt nämlich unfer 
Körper vertical, fo werben wir unê biefer feiner Dichtung 
burcb ben gleichen ©rab ber Sbdtigfeit beê SRuêfeïfpfïemê 
beiber ^orperbdlften §um ©tel;en bewuft, fo wie unê bie 
geringjte Abweichung ber Äorperare oon ber Verticale burcb 
bie größere Anjtrengung ber üKuêfeln ber einen' ©eite, 
i\ 
s* 
i 
\ 
î
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.