Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Sinne des Menschen in den wechselseitigen Beziehungen ihres psychischen und organischen Lebens. Ein Beitrag zur physiologischen Ästhetik
Person:
Tourtual, Caspar Theobald
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39711/163/
104 
fragen mit Stecht nach einer biefer Sbee entfpredjenben pfb* 
ftoIogtfd>en Verwanbtfchaft be§ ©efchmacfS* unb Sajifinneê, 
nach einer in beiben ibentifcfen Shntigfeitëâuferung jurVer* 
mittelung ihrer 2M)tnehmungen, furj nach einer Ueberein* 
ffimmung im pMtfcl>en unb pfpcfifchen SRobuê if>reê ffnn* 
lieben 8eben§ ; unb hier liefert ©elbffbeobachtung un§ nicht 
weniger befriebigenbe ©leichungSpunfte. 
Safifinn unb ©efehmaef ft'nb unter allen ©innen bie 
einjigen, beren Vorfommen nicht an einen beftimmten £>rt 
im menfcblicben Äorper gebunben ifi. £>ie function be§ 
©ebenê iff auf ba§ Äuge bef^ranft, wie baS festen auf 
ba§ £>l)t unb baê Sîiechen auf bie Stafe 5 biefe Verrichtungen 
finb nufer bem ihnen befonberS gewibmeten ©innorgane 
feinem anberen Sfeile beS SeibeS gemein. 2>a§ Saften 
hingegen gefchieht nicht auSfcblieflid) mit ben oberen ©lieb* 
mafen, fonbern, wenn gleich in minber ooUfommnem 
_ ©rabe, jugleich mit ben unteren, wovon man ft cf am 
hanbgreiflichfien burdb bie SSeifpiele ■ jener tlnglüd(id;en über= 
jeugen fann, welche ben angebornen SSJîangel ber Ärme 
burch 2lttsbilbung be§ in ber unteren ©rtreraitat gelegenen 
SafforgnnS ju erfefen fuefen. 3Cuf gleiche SSSeife iff auch 
bie 3unge nicht baS einzige einer ©efchmacfSempfinbung 
fähige £>rgan, ber harte unb weiche ©aumen, bie 2Banbe 
be§ ©d)lunb!opf§, ja ber tiefere Sfeil ber ©peiferobre unb 
felbji ber Sitftrobre tfeilen biefe (Sigenfchaft, ©inb nicht 
aud) bie ©mpftnbungen beê fauren, ranjigen ober faulen 
îfuffofenê, beê ©obbrennenê, welche im Vrujltfeile beê 
Öefophaguä ihren ©ih h«ben, wahre ©efchmadSempfinbun» 
gen? 2Cn S3luthuj!en unb Sungeneiterung Seibenbe haben 
■ raid) mehrmals »erfiefert, baf fie in bem hinter bem ^»anb= 
griff beä VruflbeinS aufjieigenben Sfeile ber Suftrofre 
wafrenb be§ 2fnfaU§ eine von (Siter = ober 23lutgefchmad
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.