Bauhaus-Universität Weimar

Zur Einfühlung. XII. Die geometrisch-optischen Täuschungen. 
399 
wenn einheitliche Linien, wenn also Linien, die im ganzen eine 
und dieselbe sind, einander bald sich nähern, dann wiederum 
die Annäherung stetig in eine Entfernung übergeht. 
Die Einheitlichkeit der Linien, die einander sich nähern und 
voneinander sich entfernen, ist also die Voraussetzung für die 
hier in Rede stehende optische Täuschung. 
Indem die beiden Linien etwa einander sich nähern, voll¬ 
zieht sich in ihnen die Tendenz der Annäherung; später aber 
bleibt der Vollzug oder die Verwirklichung dieser Tendenz 
nicht bestehen, sondern an ihre Stelle tritt die Tätigkeit der 
Entfernung voneinander. Aber es bleibt in den Linien überall 
das, was bleiben kann, wenn wir von der Verwirklichung jener 
Tendenz absehen, also die Tendenz der Annäherung* aneinander 
selbst. Und diese kann auch als eine Gegentendenz zu der 
Tätigkeit der Entfernung bezeichnet werden. Und aus ihr ergibt 
sich nun, daß die Ausdehnungstätigkeit, welche die Linie übt, 
überhaupt und insbesondere an der nachfolgenden Stelle kleiner 
erscheint; und entsprechend erscheint auch die Entfernung der 
Linien voneinander geringer. * Ebenso scheint aus gleichem 
Grunde jede Annäherung um der nachfolgenden oder voran¬ 
gehenden Entfernung willen geringer. 
Hier nun scheinen wir uns mit früher Gesagtem in direkten 
Widerspruch zu setzen. Die Gegentendenz ließ ja bisher die 
Tätigkeit, deren Gegentendenz sie war, größer erscheinen. Und 
nun macht sie dieselbe für unsern Eindruck geringer. Damit 
aber sind wir eben bei der Hauptsache angelangt. In der Tat be¬ 
steht der Widerspruch unter der Voraussetzung, daß eine Doppel¬ 
deutigkeit im Worte „Gegentendenz“ nicht beachtet wird, daß 
man insbesondere übersieht, in welchem Sinne bis jetzt die 
Gegentendenz genommen war. Eine solche Doppeldeutigkeit 
besteht ja. Unter der Gegentendenz kann einmal verstanden 
werden die Tendenz gegen eine Tätigkeit, oder genauer die 
Tendenz gegen ihre Verwirklichung, gegen die Erreichung 
ihres Zieles. Daß aber dies Ziel erreicht werde, liegt im Sinne 
des Wortes Tätigkeit. Die Gegentendenz, von der bisher die 
Rede war, ist, wie ich ausdrücklich sagte, die von der Tätig¬ 
keit zu überwindende und überwundene. Es ist diejenige Ten- 
Lipps, Psychol. Untersuch. H. 26
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.