Bauhaus-Universität Weimar

392 
Theodor Lipps. 
zontale Linie heiße A B. A und B seien also die begrenzenden 
Endpunkte der Linie. Nun aber gehe durch A und B jedesmal 
eine schräge Linie. Wir denken uns die beiden schrägen 
Linien der Einfachheit halber parallel. Jetzt haben die Punkte 
auch in den schrägen Linien ihre Stellung und Funktion. Sie 
begrenzen die schrägen Linien sogar jedesmal nach zwei ent¬ 
gegengesetzten Seiten. Und dadurch wird wiederum die be¬ 
grenzende Tätigkeit, welche dieselben Punkte auf die Linie 
A B üben, vermindert. Diese Tätigkeit ist jetzt weniger auf¬ 
dringlich, also für uns in geringerem Maße da. Unsere Auf¬ 
merksamkeit kann nicht auf sie gerichtet sein, sofern sie auf 
die Funktion gerichtet ist, welche die beiden Punkte in den 
schrägen Linien üben. Es entsteht also auch hier der Eindruck, 
als sei die horizontale Linie A B weniger begrenzt, also aus¬ 
gedehnter. 
Ein besonderer Fall dieser Konkurrenz liegt endlich vor, 
wenn die Funktionen gleichartige, aber genau entgegengesetzt 
gerichtet sind, wenn etwa eine nach links und eine nach rechts 
begrenzende Tätigkeit in einem und demselben Begrenzten Zu¬ 
sammentreffen. Wiederum müssen sie gegenseitig sich schwächen 
oder die eine hervortreten und in unseren Augen sich steigern, 
indem die andere zurücktritt. 
In diesem Zusammenhang gehört offenbar auch die sogenannte 
Teilung einer Distanz, Linie, Fläche. Eine Distanz, deren End¬ 
punkte wiederum A und B heißen mögen, sei in eine Reihe 
von kleineren Distanzen, etwa in eine Reihe von drei einander 
gleichen Distanzen AM, M Mx und Mx B verwandelt. Dann be¬ 
grenzt A die ganze Distanz A B mit gewisser Kraft. Zugleich 
aber begrenzt dasselbe A auch die Distanzen A M und A M1. 
Und die letzteren begrenzenden Tätigkeiten lassen nun den Ge¬ 
danken an die Tätigkeit, die das A auf A B übt, zurücktreten. 
Und damit verringert sich für unseren Eindruck diese begrenzende 
Tätigkeit. Natürlich gilt Analoges auch von dem andern End¬ 
punkt der Distanz. Es erscheint also A B jetzt größer. Ebenso 
erscheint eine Kreisfläche ausgeweitet, wenn sie durch kon¬ 
zentrische kleinere Kreise in eine Anzahl gleichbreiter Streifen 
geteilt ist.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.