Bauhaus-Universität Weimar

Störungen und Zerstörungen. 
333 
Störungen und Zerstörungen. 
Weiter ist ein Unterschied uns vor allem wichtig. Relative 
Steigerungen und Herabsetzungen normaler Faktoren des psychi¬ 
schen Lebens irgendwelcher Art können ihrer Natur nach vorüber¬ 
gehend sein, und entsprechend vorübergehende oder heilbare Stö¬ 
rungen bedingen. Davon sind zu unterscheiden die dauernden 
Herabsetzungen und schließlich der Ausfall, die sukzessive und end¬ 
lich völlige Zerstörung. 
Dieser Gegensatz könnte als ein Gegensatz der funktionellen und 
der organischen Störungen im psychologischen Sinne bezeichnet 
werden. 
So ist es vor allem etwas Anderes, ob eine Lockerung der 
antithetischen Einheitsbeziehungen besteht, eine »Disposition« 
zur Dissoziation, welche mehr oder weniger leicht zur aktuellen 
Dissoziation wird, oder ob eine dauernde Dissoziiertheit vor¬ 
liegt. Diese kann wiederum zunächst auf einen Punkt oder einige 
Punkte beschränkt sein. Dann ergeben sich einzelne feststehende 
Wahnideen, vielleicht mit Intaktheit des psychischen Lebens im 
übrigen. Diese Wahnideen erscheinen wie Tatsachen, die jeder 
• • 
Überlegung standhalten, so daß sie auch gegen Einwürfe ver¬ 
teidigt werden. Solcher lokalen Zerstörung scheint aber freilich die 
Eigentümlichkeit anzuhaften, daß sie nicht auf ihren ursprünglichen 
Ort beschränkt bleibt, sondern weitergeht. Die Wahnideen werden 
zu Wahnsystemen. 
Hiervon ist wiederum zu unterscheiden die Herabsetzung der 
psychischen Funktionen überhaupt: Es lösen sich die Einheits¬ 
beziehungen jeder Art, und es mindert sich zugleich die Fähigkeit 
der Knüpfung neuer. Es schwächt sich das Gedächtnis, und es 
verliert sich zugleich die Fähigkeit der Einprägung des Neuen. 
Es wurde schon darauf hingewiesen, daß hier naturgemäß die 
alten Gedächtnisspuren und Assoziationen sich als widerstandsfähiger 
erweisen. 
Damit zugleich mindert sich der Umfang der psychischen 
Kraft. Es verengert sich das Bewußtsein. Indem die erfahrungs¬ 
gemäßen Zusammenhänge schwinden, schwindet das Verständnis 
des Wahrgenommenen und die Orientierung. Es schwinden die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.