Bauhaus-Universität Weimar

118 
Die Apperzeption. 
Allgemeinste Abstrakta. G-rundkategorien. 
*Im vorstehenden ist zunächst einzig gedacht an die qualitative 
Seite der Gegenstände, wobei die Qualität auch die räumliche und 
zeitliche Beschaffenheit einschließt. Eben damit ist zugleich eine 
allgemeinste Richtung oder eine »Grundkategorie« bezeichnet, näm¬ 
lich eben die der Qualität. Daneben stehen die Grundkategorien 
des Daseins, welche die Abstrakta: Wirklichkeit, Nichtwirklichkeit, 
objektive Möglichkeit, Wahrscheinlichkeit, Notwendigkeit in [sich 
schließt, und die des objektiven Wertes. Der Einheitspunkt aller 
dieser Kategorien oder Richtungen, zugleich der allgemeinste Träger 
aller Merkmale, ist der Gegenstand oder das Etwas. 
* Die innere oder die psychologische Wahrnehmung ergibt die 
besonderen Abstrakta: »Ich«, unmittelbare Bestimmtheiten des Ich, 
oder Gefühle, Beziehungen des Ich zu Inhalten und Gegenständen, 
»gegenständliche« Inhalte. Das Ich — nämlich das unmittelbar 
erlebte, oder das Bewußtseins-Ich •— verhält sich zum Gefühl, wie 
der absolute Träger, oder das Substrat, zu seinem Merkmal. In 
jedem Gefühl steckt das Ich, wie in der Tonhöhe der Ton. Das 
Ich ist aber zugleich in anderer Weise das Substrat jener »Be¬ 
ziehungen«, und aller »Inhalte« als solcher. Es ist also das Sub¬ 
strat aller Gegenstände der inneren Wahrnehmung. 
* Wie schon angedeutet, ergeben sich weitere Abstrakta aus der 
numerischen Einheitsapperzeption und der entsprechenden Analyse. 
Es sind dies die Abstrakta: Menge; numerischer Teil; Eins. Die 
Grundkategorie ist die Kategorie der Quantität. Quantität hat 
alles, was und sofern es numerisch teilbar, oder in eine Menge auf¬ 
lösbar ist. 
* Ein »Quantum« ist dasjenige, was Quantität hat, in dem aber 
keine letzten Teile herausgelöst werden können. Ein solches Quantum 
ist auch, was »psychische Quantität« oder »Größe« hat. Und solche 
eignet jedem Erlebnis. In allem unserem Erleben, allen psychischen 
Vorgängen, ist ein Mehr oder Minder, das im Gefühl der Größe des 
Eindrucks unmittelbar sich kundgibt. Es ist also darin numerische 
Teilbarkeit. Ein besonderer Fall dieser Größe ist die Intensität. 
* Weiter ergeben sich aus der komplexen Einheitsapperzeption 
und der entsprechenden Analyse die Abstrakta: komplexes Ganzes
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.