Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zur Psychologie des Massenmords: Hauptlehrer Wagner von Degerloch; eine kriminalpsychologische und psychiatrische Studie / von Robert Gaupp
Person:
Gaupp, Robert
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39653/198/
383] 
Der Fall Wagner. 
197 
Ihr aber müsset fortfahren, eure Dummköpfe, Schmutzfinken und 
Rüpel zu schulen . . 
In dem Brief an Lehrer H. schreibt er: „Jetzt erst wirst Du 
ermessen können, was ich droben (in Radelstetten) gelitten habe, 
und niemand wird es mir mehr verübeln, daß ich zuweilen mi߬ 
launig war. All mein Gleichmut und all meine zur Schau getragene 
Ruhe war erkünstelt, meine Lustigkeit erzwungen. Ich trank, um 
in Stimmung zu kommen, und spielte, um wenigstens für Stunden 
zu vergessen. Sagen konnte ich das natürlich weder Dir noch 
anderen. Ich war auch in Radelstetten bis vor 21/2 Jahren des 
Glaubens, es wisse niemand um das Unaussprechliche. Ich glaubte, 
wenn je in Mühlhausen der Verdacht auf gekommen, so wäre er, 
da er nur auf schwachen Füßen stehen konnte, bald erstickt und 
jedenfalls nicht über die Ortsgrenze hinausgekommen. Ich rechnete 
nicht mit der Gemeinheit der Menschen. Hätte ich gewußt, was 
ich jetzt weiß, so hätte ich natürlich nicht geheiratet und das 
allerschwerste wäre mir erspart geblieben. 
Aber wenn auch kein Mensch eine Ahnung davon gehabt hätte, 
so wäre ich wohl kaum froh und zufrieden gewesen, ich kann mich 
über nichts hinwegsetzen und mein Lebenskarren war auch sowieso 
verfahren . . .“. 
Aus dem Brief an die Familie S. ist der Satz bemerkenswert : 
„Die Kinder habe ich nicht gewollt, kein einziges habe ich gewollt. 
Wenn ich daran denke, daß es ihnen einmal nur halb so schlimm 
gehen könnte wie mir, finde ich sie tot am besten versorgt und 
aufgehoben.“ 
Der Brief an Luise W. enthält nur die Worte: „Nimm Gift! 
Ernst.“ 
Wi In dem Brief an seine Schwester Pauline heißt es: „Ich würde 
Paulinen raten ins Wasser zu springen, aber sie tut es doch nicht. 
Darum rate ich: Lacht in Euerm Schrecken, lacht in Eurem Schmerz, 
fangt an gräßlich zu lachen und lacht so lange fort, bis Euer Lachen 
lustig klingt. Das ist ein gutes Mittel, ich habs erprobt“, ferner 
„Ich bin auch ein solcher Narr gewesen, der nie über Vergangenes 
wegkommen konnte und dabei unversehens immer tiefer in 
den Sumpf geriet“. Endlich am Schluß „Ich will mich selbst 
verbrennen, aber ich kann natürlich nicht im geringsten wissen, 
wie es mir ergeht. BleibeucK'auf der Strecke, so will ich im Stutt¬ 
garter Krematorium verbrannt werden. Kein Mensch, auch Ihr
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.