Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Helmholtz's treatise on physiological optics. Volume 1. Edited by James P. C. Southall. Translated from the 3rd German edition
Person:
Helmholtz, Hermann von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39649/282/
258 
Dioptrics of the Eye 
[223, 224. 
1836. Hassenstein, De luce ex quorundam animalium oculis prodeunte atque de tapeto 
lucido. Jenae. 
1839. Behr in Heckers Annalen. Bd. 1. S. 373. 
1844. E. Brücke, Über die physiologische Bedeutung der stabförmigen Körperchen. 
J. Müllers Archiv für Anatomie und Physiologie. 1833. S. 444.* 
1845. E. Brücke, Anatomische Untersuchung über die sogenannten leuchtenden Augen 
bei den Wirbeltieren. Ibid. 1847. S. 387.* 
Kussmaul, Die Farbenerscheinungen im Grunde des menschlichen Auges. Heidelberg. 
1846. W. Cumming in Medico-chirurgical Transactions. XXIX. 284. 
1847. E. Brücke, Über das Leuchten der menschlichen Augen, in J. Müllers Archiv. 
1847. S. 225* u. 479.* 
1851. H. Helmholtz, Beschreibung eines Augenspiegels zur Untersuchung der Netzhaut 
im lebenden Auge. Berlin. 
1852. Th. Ruete, Der Augenspiegel und das Optometer. Göttingen. 
H. Helmholtz, Über eine neue einfachste Form des Augenspiegels, in Vierordts 
Archiv für physiologische Heilkunde. II. 827. 
Follin in Archives générales de Médecine. 1852. July. 
A. Coccius, Über die Ernährungsweise der Hornhaut. Leipzig. 
Froebelius, Mediz. Zeitung Russlands. 1852. No. 46. 
1853 A Coccius, Über die Anwendung des Augenspiegels nebst Angabe eines neuen In¬ 
struments. Leipzig.* 
A. C. van Trigt, Dissertatio de Speculo oculi. Utrecht.—Nederlandsch Lancet. 
Ser. 3. Dl. II. 430. In German with notes by Schauenburg. 1854. 
H. A. O. Saemann, De speculo oculi. Regiomonti. 
R. Ulrich, Beschreibung eines neuen Augenspiegels in Henle u. Pfeuffers Zeit¬ 
schrift für rationelle Medizin. Neue Folge. IV. 175.* 
Meyerstein, Beschreibung eines neuen Augenspiegels. Ibid. S. 310. 
Follin et Nachet, Mém de la Société de Chirurgie. 1853. III. 
Spencer Wells, Medical Times. Sept. 1853. 
1854. Donders, Verbeteringen van den oogspiegel, in Onderzoekingen gedaan in het Physio¬ 
logisch Laboratorium der Utrechtsche Hoogeschool. Jaar VI. bl. 131* u. 153.* 
Anagnostakis, Essai sur l’exploration de la ré ine et des milieux de l’oeil sur le vivant 
au moyen d’un nouvel ophtalmoscope. Paris 1854. (A perforated concave mirror.) 
Also in Annales d’oculistique. Feb. and March 1854. 
Stellwag von Carion, Theorie der Augenspiegel. Wien.* 
G. A. Leonhard, De variis oculorum speculis illorumque usu. Leipzig. 
Th. Ruete, Bildliche Darstellung der Krankheiten des menschlichen Auges. Leipzig. 
Numbers 1 and 2; also under the title: Physikalische Untersuchung des Auges 
S. 23-27.* 
W. Zehender, Über die Beleuchtung des innern Auges mit spezieller Berück¬ 
sichtigung eines nach eigener Angabe konstruierten Augenspiegels, in Graefes 
Archiv für Ophthalmologie. I. 1. S. 121.* 
1855. Liebreich, ibid. I. 2. S. 348. 
Stellwag von Carion, Zeitschrift der Ärzte zu Wien. XI. S. 65.* 
Supplement 
The form of ophthalmoscope that has finally been most generally 
adopted by ophthalmologists is one that resembles most the Coccius 
or Zehender instrument described above, except that, instead of a 
plane or convex mirror in conjunction with a convex lens for illumina¬ 
tion as used in those constructions, a concave mirror, 1 inch in diameter 
and of 5 or 6 inches focus, without any convex lens, has been sub¬ 
stituted. The mirror is sometimes made of metal, having the advan-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.