Bauhaus-Universität Weimar

133 
beê ©gölten, beu fubjectiren Siet, trobur$ e3 entfielt uub 
in meinem e£ genoffen trirb. Sie fiantif<$e Seftnition: 
fc^ön ift, trag otme begriff unb ofyne Sntereffe aflgemein 
unb notptrenbig gefaßt, träre bemna$, fd^eint eg, borjru 
gieren; aber trie fetjr bebarf fie ber ©fganjung na$ ber 
objjectiben ©eite, benn bag 2Befentïid)e ber 35ef<$affenfyeit 
beg ©egenftanbg, bie §armbnif<Çe gorm, barf bo$ in ber 
SSeftimmung ni<$t fehlen, mag immer biefe S3efc|affen|eit 
aud) bem fubfectiben Stet ifyre eigentliche ©ntftehung berban^ 
ïen. Sarf man fo ftarïen 3UÎ^U6/ f° ötei £>in§ubenïen 
boraugfe|en, fo miß mir meine alte S3eftimmung: bag ©c^one 
ift bie Qbee in finniger @rf<$einung, felbft je|t, na^bem id; 
rnanefe Süden meiner Segriffgenttridlung beïannt ^abe, gar 
nidEd fo fc^auberhaft borïommen. 3d; taffe mir eg gern ge= 
faßen, trenn man fagt: babu jetd erïennft, bap bu früher 
berfäumt ^aft, ben begriff ber 3orm an ber redeten ©teße 
genngenb feftgufteßen unb augeinanberpife|en, unb ba bu 
jtrar unter 30rm nur bie infyait^ ober augbrudboße 
berftehft, nach beiner eigenen ©irtfid^t aber ber Söeg bon 
aupen nadh innen, nidEd ron innen nach aupen gel;t, fo barf 
nicht bie 3bee, fonbern mup ber ©innenfehein bag ©ubfect 
im ©a|e beiner Sefinition bilben, alfo: bag ©chöne ift bie 
finntid^e ©rfdheinung ober ber ©innenfehein ber Sbee. 3$ 
lege jebod^ nid^t riet Sßerth barauf. Ser ©intburf ift ri<$= 
tig, trenn man unter $$ee, trie ich aßerbingg t^ite, ben 
Sebenggehalt, augenbtidlid; unterfdhieben bon feiner (£rf<$éi= 
nnng, fid^ bénît. £>egel aber, bon bem biefe Sepnition aui= 
geht, berftept unter 3bee ben boBïommen realifirten Sebent 
geaalt (ben bertrirïtid;ten begriff), bag ^armonifd;e SBettaff,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.