Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die bewußte Selbsttäuschung als Kern des künstlerischen Genusses
Person:
Lange, Konrad
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit39638/7/
^ocfyanfefmlidfe üerfctmmlung! 
(&§ tjat fid) gemife fdjon SJfancfjer bon S^nen bie grage öor» 
gelegt, mag benn bag üerfnüpfenbe Sanb fei gtöifdjen einem Schitier» 
fcEjert ©rama, einer Seethobenfdjen Spmphonie, einem fRembranbt» 
fdjen Silbe, einem gotifcfjen ©ome unb einer großen fchaufpieterifdfen 
Seiftung. Sie füllen Stile, bafj eg irgenb etroag geben rnüffe, mag 
biefe ©inge untereinanber berbinbet, mag uns berechtigt, ißoefie unb 
SJhifif, bilbenbe Äunft unb Sdjaufpietfuuft atg Stugflüffe einer 
analogen geiftigen Xfjätigfeit ju bezeichnen. Slber Sie fönnen ficfy 
über biefeg ©tmag feine ftare SRedfjenfcEjaft geben, Sie miffen nicht, 
mie Sie eg in präjifer SBeife formuliren füllen. 
SBenn Sie [ich nun, um barüber Stufftärung ju finben, an bie 
ältere äft£)etifcf)e Siteratur menben, fo erfahren Sie, bah ge= 
meinfame Sennjeidjen aller fünfte bag Schöne fei. Shmft, fo 
heifjt eg, fei nicE)tä anbereg afg ©arftettung beg Schönen. 
fragen Sie bann in begreiflicher SRengier meiter, mag benn 
biefeg Schöne fei, fo merben Sfpien bafür bie allerüerfchiebenften 
Srftärungen gegeben, ©er Sine befinirt bag Schöne atg bag be= 
griffgmäffig Sottfommene, ber anbere atg bag finntich Stngenetjme, 
ber britte atg bie Sbee in fraulicher @rfd)einung, ber fünfte unb 
fechfte ich toeijj nicht atg mag. Sie bemunbern bietleicht ben Scharf» 
finn, mit bem biefe ©efinitionen togifd) begrünbet finb, ftaunen motjt 
and) über bie fcdjmierige unb fomplijirte ©erminotogie, in ber biefe 
Segrünbung auftritt, aber Sie tjabm bag unbeftimmte ©efütjt, baff 
Sie baburdj nicht eigentlich ftüger merben, baff bie forage, mag 
benn eigentlich Swift fei, im ©runbe baburd) feine Seantmortung 
fiubet.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.